Kinobesuch aktuell wieder ohne Einschränkungen möglich!

Auf Grundlage der vom Berliner Senat beschlossenen Corona-Basisschutzmaßnahmenverordnung ist der Kinobesuch ab sofort wieder ohne einschränkende Corona-Auflagen möglich!

Bis auf weiteres werden wir dennoch den bisherigen "Wohlfühl"-Abstand von einem Platz zwischen Gästen bzw. Gästegruppen beibehalten. Und auch wenn dies nicht mehr verpflichtend ist, möchten wir zudem alle Gäste darum bitten, aus Rücksicht auf andere und unser Kinoteam im gesamten Kino weiterhin eine Maske zu tragen. Am Platz kann diese während der Vorstellungen natürlich abgenommen werden. Vielen Dank!

Kartenkauf ganz bequem auch online möglich

Karten für Filmvorstellungen im Kino Casablanca können natürlich auch ganz bequem online gekauft werden. Dazu einfach auf Tickets klicken und den gewünschten Termin auswählen. Bitte beachten Sie, dass wir nur über zwei Logensessel verfügen, der Kauf einer höheren Anzahl in dieser Kategorie somit leider nicht möglich ist!

Unsere Filme in der Übersicht




↑ Trailer
→ Spielzeiten

Abteil Nr. 6

Filmhighlight für 4,50 Euro am 1.6. um 18:00 Uhr

Am Mittwoch, 1. Juni um 18:00 Uhr letztmalig im Programm!

Gefeierte und ausgezeichnete Romanverfilmung über eine lange Zugreise Ende der 90er Jahre von Sankt Petersburg in den Norden Russlands, nach Murmansk, auf der sich eine Finnin und ein Russe begegnen und langsam die kulturellen Gegensätze der Völker überwinden.

Inhalt:

Nur wenige Menschen zieht es im Winter ins eisige Murmansk am nördlichen Polarkreis. Die schüchterne finnische Archäologiestudentin Laura aber ist fest entschlossen, die berühmten Felsenmalereien der Stadt zu besichtigen – eine unglückliche Romanze, die sie in Moskau hinter sich lässt, motiviert ihren Entschluss umso mehr. Die Aussicht auf eine beschauliche Eisenbahnreise zerschlägt sich schnell als Laura ihren Mitreisenden im Abteil Nr. 6 kennenlernt: Ljoha ist Bergarbeiter, trinkfest und laut, ein Typ, der keine Grenzen zu kennen scheint und Lauras schlichtweg ignoriert. Doch während der nächsten Tage ihrer gemeinsamen Reise müssen die ungleichen Passagiere auf engstem Raum miteinander auskommen lernen. Der Beginn einer unerwarteten Annäherung.

D: Seidi Haarla, Yuriy Borisov, Dinara Drukarova
R: Juho Kuosmanen | FSK 12 | Länge: 114 min | FIN/DEU/EST/RUS 2021

Woche 21

Do 26.5.
Fr 27.5.
Sa 28.5.
So 29.5.
Mo 30.5.
Di 31.5.
Mi 1.6. 18.00 Uhr (Filmhighlight)

Woche 22

Do 2.6.
Fr 3.6.
Sa 4.6.
So 5.6.
Mo 6.6.
Di 7.6.
Mi 8.6.

zur Filmwebsite ↑ nach oben




↑ Trailer
→ Spielzeiten

Alles ist gutgegangen

Mittwoch, 1. Juni um 20:30 Uhr in der
französischen Originalfassung mit deutschen Untertiteln!

Filmhighlight für 4,50 Euro am 8.6. um 18:15 Uhr

Am Mittwoch, 8. Juni um 18:15 Uhr letztmalig im Programm!

François Ozons 20. Spielfilm ist intensiv und packend: Ein Film über eine Tochter-Vater-Beziehung, über das Recht auf Selbstbestimmung – und vor allem eine großartige Hommage an das Leben.

Inhalt:

Emmanuèle, eine Schriftstellerin mit blühendem Privat- und Berufsleben, eilt ins Krankenhaus - ihr Vater André hatte gerade einen Schlaganfall. Er ist Mitte achtzig, ein wohlhabender Fabrikant und Kunstsammler. Und ein Misanthrop, der das Leben leidenschaftlich liebt, nun aber auf die Hilfe anderer angewiesen ist. Ohne Aussicht auf Besserung möchte er sein Leben selbstbestimmt beenden. Emmanuèle, die Lieblingstochter, soll ihm bei diesem Vorhaben helfen. Ausgerechnet sie, die ihren Vater in der Jugend als egomanischen Patriarchen erlebt und ihm mehr als einmal den Tod gewünscht hat. Eine Mitarbeiterin einer Schweizer Sterbeklinik reist nach Paris, um sich mit ihr und ihrer Schwester Pascale zu treffen, die eifersüchtig ist, weil der Vater nicht sie gefragt hat. Beide haben mit der Ambivalenz ihrer Gefühle zu kämpfen und müssen eine Entscheidung treffen, während der Vater sie als Heulsusen verspottet…

D: Sophie Marceau, Andre Dussollier, Geraldine Pailhas
R: François Ozon | FSK 12 | Länge: 108 min | FRA 2021

Woche 21

Do 26.5.
Fr 27.5.
Sa 28.5. 15.45 Uhr
So 29.5.
Mo 30.5.
Di 31.5.
Mi 1.6. 20.30 Uhr (OmU)

Woche 22

Do 2.6.
Fr 3.6. 16.00 Uhr
Sa 4.6.
So 5.6.
Mo 6.6.
Di 7.6.
Mi 8.6. 18.15 Uhr (Filmhighlight)

zur Filmwebsite ↑ nach oben




↑ Trailer
→ Spielzeiten

Bettina

Spannendes Porträt der 1947 in Berlin geborenen Liedermacherin Bettina Wegner, in dem sie humorvoll und aufrichtig auf ihr widerständiges Leben in Ost und West zurückblickt.

Inhalt:

Bettina Wegner, geboren 1947 in Westberlin, aufgewachsen in Ostberlin, mit 36 Jahren ausgebürgert, seither „entwurzelt“. Der Werdegang der Liedermacherin gehört zu den spannendsten Lebensläufen des 20. Jahrhunderts. Es ist der Weg von einem Kind, das Stalin glühend verehrte, über eine hoffnungsfrohe Teenagerin, die mit ihren eigenen Liedern eine Gesellschaft mit bauen möchte, hin zu einer beseelten Künstlerin mit einer unerschütterlichen humanistischen Haltung. So heroisch das klingt, so irre und aberwitzig, mühevoll und traurig, hingebungsvoll und vergeblich ist es in den vielen Dingen des Lebens, die zwischen den Liedern eine Biografie ausmachen. Davon erzählt Bettina Wegner, davon erzählt der Film. Bettina Wegners Leben ist zugleich die Geschichte eines Jahrhunderts; es steckt in ihren Knochen, ihrer Seele, ihren Gedanken – und in ihren Liedern.

R: Lutz Pehnert | FSK 0 | Länge: 107 min | DEU 2022

Woche 21

Do 26.5.
Fr 27.5.
Sa 28.5.
So 29.5.
Mo 30.5.
Di 31.5.
Mi 1.6.

Woche 22

Do 2.6.
Fr 3.6. 18.15 Uhr
Sa 4.6.
So 5.6. 15.45 Uhr
Mo 6.6.
Di 7.6. 20.30 Uhr
Mi 8.6.

zur Filmwebsite ↑ nach oben




↑ Trailer
→ Spielzeiten

Downton Abbey II: Eine neue Ära

Mittwoch, 8. Juni um 20:30 Uhr in der
englischen Originalfassung mit deutschen Untertiteln!

Filmhighlight für 4,50 Euro am 29.6. um 18:00 Uhr

Opulente Fortsetzung der Geschichte der britischen Adelsfamilie Crawley, deren Anwesen Downton Abbey diesmal Schauplatz eines Hollywood-Filmdrehs ist.

Inhalt:

Einige Zeit nach dem königlichen Besuch von King George und Queen Mary auf Lord Granthams Anwesen sind die Crawleys wie auch ihre bunte Dienerschaft erneut in Aufruhr, als eine Filmproduktion auf dem Anwesen für reichlich Unruhe sorgt und zusätzlich eine große Reise an die Côte d’Azur ansteht. Die anbrechende neue Ära hält so einige Überraschungen bereit...

D: Hugh Bonneville, Jim Carter, Maggie Smith
R: Simon Curtis | FSK 0 | Länge: 125 min | USA 2022

Woche 21

Do 26.5. 18.00 Uhr
Fr 27.5. 15.45 Uhr
Sa 28.5. 18.00 Uhr
So 29.5. 20.30 Uhr
Mo 30.5.
Di 31.5. 20.30 Uhr
Mi 1.6.

Woche 22

Do 2.6.
Fr 3.6.
Sa 4.6. 18.00 Uhr
So 5.6.
Mo 6.6. 15.45 Uhr
Di 7.6.
Mi 8.6. 20.30 Uhr (OmU)

zur Filmwebsite ↑ nach oben




↑ Trailer
→ Spielzeiten

Eingeschlossene Gesellschaft

Filmhighlight für 4,50 Euro am 15.6. um 18:00 Uhr

Am Mittwoch, 15. Juni um 18:00 Uhr letztmalig im Programm!

Deutsche Satire von Sönke Wortmann mit Star-Besetzung, in der ein Vater sechs Lehrer dazu zwingt, dem Sohn bessere Noten zu geben.

Inhalt:

An einem Freitagnachmittag klopft es plötzlich unerwartet an der Tür des Lehrerzimmers eines städtischen Gymnasiums. Das wird sich doch wohl kein Schüler erdreisten? Nein, davor steht ein ehrgeiziger Vater, der für die Abiturzulassung seines Sohnes kämpft – und bereit ist, dafür sogar bis zum Äußersten zu gehen. Das müssen die sechs Lehrer, die sich so kurz vor dem Start ins Wochenende noch in der Schule aufhalten, nun auf die harte Tour erfahren: Der allseits beliebte Sportlehrer und Zyniker Peter Mertens, die altkluge, von allen Schülern gehasste Hexe Heidi Lohmann, der konservative Pauker Klaus Engelhardt, der joviale Schüleranwalt Holger Arndt, der einsame Nerd Bernd Vogel und die junge Referendarin Bettina Schuster. Sie alle fühlen sich dem verzweifelten Vater zunächst überlegen, müssen aber schnell herausfinden, dass die Situation mehr und mehr außer Kontrolle gerät. Nach einigen unerwarteten Wendungen und peinlichen Enthüllungen tun sich bei jedem der Beteiligten wahre Abgründe auf…

D: Florian David Fitz, Anke Engelke, Justus von Donáhnyi, Nilam Farooq
R: Sönke Wortmann | FSK 12 | Länge: 101 min | DEU 2021

Woche 21

Do 26.5.
Fr 27.5. 18.15 Uhr
Sa 28.5.
So 29.5.
Mo 30.5.
Di 31.5.
Mi 1.6. 15.45 Uhr

Woche 22

Do 2.6.
Fr 3.6.
Sa 4.6.
So 5.6.
Mo 6.6.
Di 7.6. 16.00 Uhr
Mi 8.6.

zur Filmwebsite ↑ nach oben




↑ Trailer
→ Spielzeiten

Everything everywere all at once

Mittwoch, 22. Juni um 20:30 Uhr in der
englischen Originalfassung mit deutschen Untertiteln!

Phantasievolle, vielschichtige Sci-Fi-Kungfu-Action-Abenteuerkomödie, die ihre Heldin durch parallele Welten reisen lässt, um zu verhindern, dass das Multiversum selbst vor die Hunde geht.

Inhalt:

Waschsalonbesitzerin Evelyn Wang geht im Chaos ihres Alltags unter: Der bevorstehende Besuch ihres Vaters überfordert sie, die Wünsche der Kunden bringen sie an ihre Grenzen und die anstehende Steuererklärung wächst ihr komplett über den Kopf. Der Gang zum Finanzamt ist unausweichlich, doch während sie mit ihrer Familie bei der Steuerprüferin vorspricht, wird ihr Universum komplett durcheinandergewirbelt. Raum und Zeit lösen sich auf, und die Menschen um sie herum haben, ebenso wie sie selbst, plötzlich weitere Leben in Parallelwelten. Sie entdeckt, dass das Multiversum real ist und sie auf die Fähigkeiten und das Leben anderer Versionen ihrer selbst zugreifen kann. Das ist auch bitter nötig, denn sie wird mit einer großen, wenn nicht der größtmöglichen Mission betraut: Der Rettung der Welt vor dem unbekannten Bösen.

D: Michelle Yeoh, Jamie Lee Curtis, James Hong
R: Daniel Scheinert, Dan Kwan | FSK 16 | Länge: 139 min | USA 2022

Woche 21

Do 26.5.
Fr 27.5. 20.30 Uhr
Sa 28.5.
So 29.5.
Mo 30.5. 20.30 Uhr
Di 31.5.
Mi 1.6.

Woche 22

Do 2.6. 20.30 Uhr
Fr 3.6.
Sa 4.6.
So 5.6. 20.30 Uhr
Mo 6.6.
Di 7.6.
Mi 8.6.

zur Filmwebsite ↑ nach oben




↑ Trailer
→ Spielzeiten

Jonas Deichmann -
Das Limit bin nur ich

Dokumentarfilm über das jüngste Abenteuer des mehrfachen Weltrekordhalters und Extremsportlers Jonas Deichmann - den wohl spektakulärsten und längsten Triathlon aller Zeiten, von München nach München einmal um die Welt.

Inhalt:

Der mehrfache Weltrekordhalter und Extremsportler Jonas Deichmann stürzt sich in sein nächstes Abenteuer - den wohl spektakulärsten und längsten Triathlon aller Zeiten. Einmal um den ganzen Globus - von München nach München - laufend, schwimmend, bikend. Es ist eine moderne Geschichte von einem, der auszog, die Welt zu entdecken, Grenzen zu überwinden und seinen Träumen zu folgen. Völlig auf sich allein gestellt verläuft auch nicht immer alles nach Plan. Jonas beginnt seine Reise inmitten der Corona-Pandemie. Auf einmal werden über Nacht wichtige Reiserouten geschlossen; Grenzübertritte werden zum Kraftakt, die ihn vor unvorhersehbare Herausforderungen stellen. Die Nachricht vom "verrückten Deutschen" und seiner Reise verbreitet sich überall auf der Welt. Und was dann passiert, lässt alle Erwartungen zurück: Jonas wird zum Phänomen, zum Sinnbild für ein Lebensgefühl: Der Jonas-Effekt! Denn auf seiner Reise gibt er den Menschen etwas weiter, das in vielen dunklen Stunden der letzten zwei Jahre verloren scheint: Hoffnung.

R: Markus Weinberg, Steffi Rostoski | FSK 0 | Länge: 105 min | DEU 2021

Woche 21

Do 26.5.
Fr 27.5.
Sa 28.5.
So 29.5.
Mo 30.5.
Di 31.5.
Mi 1.6.

Woche 22

Do 2.6. 18.15 Uhr
Fr 3.6.
Sa 4.6. 15.45 Uhr
So 5.6.
Mo 6.6. 18.15 Uhr
Di 7.6.
Mi 8.6.

zur Filmwebsite ↑ nach oben




↑ Trailer
→ Spielzeiten

Paw Patrol - Rettung im Anflug

Die plüschigen Helden aus der Abenteuerbucht mit einer neuen Mission auf der großen Leinwand.
Ob groß, ob klein - jeder kommt für 5€ rein!

Inhalt:

Als der intrigante Duke ein Juwel aus dem Schloss stiehlt, muss die PAW Patrol zur Rettung kommen, bevor die Stadt für immer verloren ist. Die PAW Patrol freut sich auf atemberaubende Abenteuer rund um einen Stuntpiloten, eine Rettungsaktion für eines der Kätzchen des Bürgermeisters und Skye in der Hauptrolle einer besonderen Mission!

R: Charles E. Bastien | FSK 0 | Länge: 43 min | USA 2020

Woche 21

Do 26.5.
Fr 27.5.
Sa 28.5.
So 29.5.
Mo 30.5.
Di 31.5.
Mi 1.6.

Woche 22

Do 2.6.
Fr 3.6.
Sa 4.6. 12.30 Uhr
So 5.6. 12.30 Uhr
Mo 6.6. 12.30 Uhr
Di 7.6.
Mi 8.6.

zur Filmwebsite ↑ nach oben




↑ Trailer
→ Spielzeiten

Rabiye Kurnaz gegen George W. Bush

Filmhighlight für 4,50 Euro am 22.6. um 18:00 Uhr

Die preisgekrönte siebte Zusammenarbeit von Regisseur Andreas Dresen und Drehbuchauorin Laila Stieler (u.a."Gundermann") ist "ein starker Film über Recht und Willkür und über eine Frau, die über sich hinauswächst". (ZDF heute journal)

Inhalt:

Murat ist weg. Inhaftiert im US-Gefangenenlager Guantanamo. Rabiye Kurnaz, Bremer Hausfrau und liebende Mutter, versteht die Welt nicht mehr. Geht zur Polizei, informiert Behörden und verzweifelt fast an ihrer Ohnmacht. Bis sie Bernhard Docke findet. Der zurückhaltende, besonnene Menschenrechtsanwalt und die temperamentvolle, türkische Mutter – sie kämpfen nun Seite an Seite für die Freilassung von Murat. Papier ist geduldig, Rabiye ist es nicht. Eigentlich möchte sie nur zurück zur Familie in ihr Reihenhaus und wird doch immer wieder in die Weltgeschichte katapultiert. Sie zieht mit Bernhard bis vor den Supreme Court nach Washington, um gegen George W. Bush zu klagen. Bernhard gibt dabei auf sie acht. Und Rabiye bringt ihn zum Lachen. Mit Herz und Seele. Mit letzter Kraft. Und am Ende geschieht, was niemand mehr für möglich hält.

D: Meltem Kaptan, Alexander Scheer, Charly Hübner
R: Andreas Dresen | FSK 12 | Länge: 118 min | DEU/FRA 2022

Woche 21

Do 26.5. 15.30 Uhr
Fr 27.5.
Sa 28.5. 20.30 Uhr
So 29.5. 15.45 Uhr
Mo 30.5.
Di 31.5. 18.00 Uhr
Mi 1.6.

Woche 22

Do 2.6.
Fr 3.6.
Sa 4.6. 20.30 Uhr
So 5.6. 18.00 Uhr
Mo 6.6. 20.30 Uhr
Di 7.6.
Mi 8.6.

zur Filmwebsite ↑ nach oben




↑ Trailer
→ Spielzeiten

Willi und die Wunderkröte

In seinem brandneuen Leinwandabenteuer begibt sich Willi in die spannende und geheimnisvolle Welt der Amphibien und kämpft für den Schutz ihrer Lebensräume.

Inhalt:

Willi hat schon viele Reisen gemacht, aber wohl kaum eine mit einem so schillernden Ziel. Er will eintauchen in die vielgestaltige, farbige und erstaunliche Welt der Amphibien, eine Welt, in der es Frösche gibt, die knallbunt oder durchsichtig sind, solche, die fliegen können, ihren Artgenossen Winkzeichen geben, ihre Jungen im Maul großziehen, oder sich selbst die Sonnencreme produzieren, mit der sie sich dann einreiben. Angestiftet haben ihn zu dieser Reise seine 11-jährige Nachbarin Luna und deren Oma, eine geheimnisvolle alte Dame und Amphibienforscherin. In deren mit alten Folianten und ausgestopften Tieren vollgestelltem Büro im Naturkundemuseum hat er auch von der Wunderkröte Bufo Magicus gelesen, die uralt und weise ist, ihre Gestalt wechseln und die Zukunft vorhersehen kann, ein Tier, das Lunas Oma irgendwie ähnlich sieht, oder auch doch nicht…

D: Willi Weitzel, Ellis Drews, Miriam Stein, Ferdinand Dörfler
R: Markus Dietrich | FSK 0 | Länge: 89 min | DEU 2021

Woche 21

Do 26.5.
Fr 27.5.
Sa 28.5.
So 29.5.
Mo 30.5.
Di 31.5.
Mi 1.6.

Woche 22

Do 2.6.
Fr 3.6.
Sa 4.6. 13.45 Uhr
So 5.6. 13.45 Uhr
Mo 6.6. 13.45 Uhr
Di 7.6.
Mi 8.6.

zur Filmwebsite ↑ nach oben




↑ Trailer
→ Spielzeiten

Der Wolf und der Löwe

Am Sonntag, 29. Mai um 13.30 Uhr letztmalig im Programm!

Filmabenteuer über die außergewöhnliche Freundschaft zwischen einem Wolf und einem Löwen und ihre aufregende Reise quer durch die Wildnis Kanadas.

Inhalt:

Nach dem Tod ihres Großvaters beschließt die zwanzigjährige Alma dahin zurückzukehren, wo sie einst aufgewachsen ist: auf eine kleine Insel mitten im Herzen der kanadischen Wälder. Kaum hat sie sich dort eingerichtet, rettet sie auf ungewöhnliche Weise einen Wolfswelpen und ein Löwenjunges. Fortan unzertrennlich, wachsen die beiden ungleichen Freunde fernab der Zivilisation gemeinsam bei Alma auf. Bis eines Tages ein Ranger vor ihrer Hütte auftaucht und die beiden aus Almas Obhut entreißt. Eine aufregende Suche quer durch Kanada beginnt, welche die beiden mutigen Tierkinder mit ihrer geliebten Freundin Alma wieder vereinen soll.

D: Molly Kunz, Graham Greene, Charlie Carrick
R: Gilles de Maistre | FSK 6 | Länge: 100 min | CND 2021

Woche 21

Do 26.5. 13.15 Uhr
Fr 27.5.
Sa 28.5. 13.30 Uhr
So 29.5. 13.30 Uhr
Mo 30.5.
Di 31.5.
Mi 1.6.

Woche 22

Do 2.6.
Fr 3.6.
Sa 4.6.
So 5.6.
Mo 6.6.
Di 7.6.
Mi 8.6.

zur Filmwebsite ↑ nach oben




↑ Trailer
→ Spielzeiten

Wolke unterm Dach

Bewegendes Vater-Tochter-Drama, das übliche Kitschfallen gekonnt umgeht und seine plausiblen Figuren eine glaubwürdige Gefühls-Achterbahn durchleben lässt.

Inhalt:

Die Liebe trifft Paul und Julia unerwartet und verändert alles: Die Stewardess und der Krankenpfleger finden ein verwunschenes Heim, mit Tochter Lilly ist ihr Glück vollkommen. Bis Julias plötzlicher Tod die Familie. Paul stürzt ins Nichts. Lilly zuliebe verdrängt er seine Trauer und überfordert sich in dem Bemühen, ihr Vater und Mutter zugleich zu sein, die Kredite fürs Haus aufzutreiben und ein Foto zu vergessen, das er in Julias Sachen gefunden hat. Auch an seinem Arbeitsplatz in der Klinik spitzt sich die Situation mit einer neuen Chefärztin zu. Paul droht vollends den Boden unter den Füßen zu verlieren. Lilly dagegen klammert sich an ihre Fantasie und ein Geheimnis, das sie immer wieder auf den Dachboden des Hauses zieht. Es muss noch einiges passieren, bis sie merken: Nur gemeinsam können sie ihrem Leben eine neue Wende geben.

D: Frederick Lau, Romy Schroeder, Hannah Herzsprung
R: Alain Gsponer | FSK 12 | Länge: 112 min | DEU 2022

Woche 21

Do 26.5. 20.30 Uhr
Fr 27.5.
Sa 28.5.
So 29.5. 18.15 Uhr
Mo 30.5.
Di 31.5. 15.45 Uhr
Mi 1.6.

Woche 22

Do 2.6.
Fr 3.6. 20.30 Uhr
Sa 4.6.
So 5.6.
Mo 6.6.
Di 7.6. 18.15 Uhr
Mi 8.6. 16.00 Uhr

zur Filmwebsite ↑ nach oben