Kino Casablanca

Kartenkauf ganz bequem auch online möglich

Karten für Filmvorstellungen im Kino Casablanca können natürlich auch ganz bequem online gekauft werden. Dazu einfach auf Tickets klicken und den gewünschten Termin auswählen.

Unsere Filme in der Übersicht




↑ Trailer
→ Spielzeiten

303

Roadmovie von Hans Weingartner, in dem zwei gegensätzliche Menschen zufällig aufeinandertreffen und die großen Fragen des Mensch- und Erwachsenseins diskutieren.

Inhalt:

Jan ist davon überzeugt, dass der Mensch von Natur aus egoistisch ist. Deswegen ist er auch nicht weiter überrascht, als ihn in Berlin seine Mitfahrgelegenheit versetzt. Jule hingegen glaubt, dass der Mensch im Kern empathisch und kooperativ ist, und bietet Jan einen Platz in ihrem "303“ Oldtimer-Wohnmobil an. Beide sind unterwegs Richtung Atlantik. Jan will nach Spanien, um seinen leiblichen Vater kennenzulernen, Jule zu ihrem Freund nach Portugal. Eigentlich soll es gemeinsam nur bis Köln gehen, doch mit jedem Kilometer eröffnet sich etwas mehr von der Welt des Anderen. Macht der Kapitalismus den Menschen zum Neandertaler? Führt Monogamie ins Unglück und kann man sich aussuchen, in wen man sich verliebt? Die beiden durchqueren Frankreich und erreichen Spanien, ihre fesselnden Gespräche werden immer persönlicher. Und es fällt ihnen immer schwerer, sich nicht ineinander zu verlieben ...

D: Mala Emde, Anton Spieker
R: Hans Weingartner | Roadmovie, Lovestory | FSK 12 | Länge: 145 min | DEU 2018

Woche 32

Do 9.8.
Fr 10.8.
Sa 11.8.
So 12.8.
Mo 13.8.
Di 14.8.
Mi 15.8.

Woche 33

Do 16.8. 20.30 Uhr
Fr 17.8.
Sa 18.8.
So 19.8. 20.30 Uhr
Mo 20.8. 17.45 Uhr
Di 21.8.
Mi 22.8.

zur Filmwebsite ↑ nach oben




↑ Trailer
→ Spielzeiten

Allein unter Schwestern

Mittwoch, 15. August, 14:45 Uhr letztmalig im Programm!

Niederländische Familienkomödie über einen Jungen, der gemeinsam mit seinen drei Schwestern die Verantwortung für das Hotel der Familie übernehmen muss.

Inhalt:

Als sein Vater mit einem Herzinfarkt ins Krankenhaus muss, übernimmt der 12-jährige Teenager Kos als sein Stellvertreter kurzerhand die Leitung des finanziell angeschlagenen Familienhotels. Dabei hat sich ausgerechnet jetzt ein Scout von Ajax Amsterdam zur Talentsichtung beim Fußballtraining angemeldet! Doch auf seine drei Schwestern kann Kos sich nicht verlassen: Libbie muss für die Uni pauken, Briek ist rebellisch gegen jeden und alles und Pel einfach noch zu klein, um sinnvoll zu helfen. Außerdem vermisst sie ihre verstorbene Mutter. Zu allem Überfluss schmeißt der Hotelkoch das Handtuch und ein fieser Geldgläubiger droht, alles im Hotel zu pfänden, was nicht niet- und nagelfest ist. Das Chaos ist perfekt! Einzig seine Schulfreundin Isabel, in die er heimlich verliebt ist, steht ihm zur Seite: Ein Miss-Beach-Contest ist geplant und die Gewinnerin erhält 5.000 Euro. Das wäre die Lösung ihrer finanziellen Probleme! Die Geschwister raufen sich zusammen und entscheiden, dass Briek daran teilnehmen soll. Doch als sie sich in der Vorentscheidung den Knöchel verstaucht, hilft nur eine Scharade, um an das Preisgeld zu kommen: Kos muss an ihrer Stelle einspringen. Es ist allerdings leichter gesagt als getan, sich wie ein Mädchen zu benehmen und Kos droht schon bald, vor dem renommierten Juryvorsitzenden aufzufliegen…

D: Julian Ras, Aiko Beemsterboer, Ischa de Boer
R: Ineke Houtman | Familienfilm | FSK 0 | Länge: 81 min | NED/DEU 2017

Woche 32

Do 9.8.
Fr 10.8.
Sa 11.8.
So 12.8.
Mo 13.8. 14.45 Uhr
Di 14.8.
Mi 15.8. 14.45 Uhr

Woche 33

Do 16.8.
Fr 17.8.
Sa 18.8.
So 19.8.
Mo 20.8.
Di 21.8.
Mi 22.8.

zur Filmwebsite ↑ nach oben




↑ Trailer
→ Spielzeiten

Die brillante Mademoiselle Neïla

Filmhighlight für 4 Euro am 15.8. um 18:30 Uhr

Mittwoch, 15. August, 18:30 Uhr letztmalig im Programm!

Französische Culture-Clash-Komödie um eine arabischstämmige Studentin aus dem Banlieue, die Rhetorik-Unterricht bei einem rassistischen Professor nehmen muss.

Inhalt:

Neïla Salah hat es geschafft. Sie wurde an der renommierten Pariser Assas Law School angenommen und ist auf dem Weg, sich endlich ihren großen Traum zu erfüllen und Anwältin zu werden. Doch schon am ersten Tag läuft alles schief. Neïla kommt zu spät. Ausgerechnet zur Vorlesung von Professor Pierre Mazard, der für sein provokantes Verhalten und seine verbalen Ausfälle bekannt ist. In seiner so gar nicht politisch-korrekten Art nimmt er die junge Studentin vor versammeltem Hörsaal sofort aufs Korn. Doch diese Begegnung bleibt nicht ohne Folgen. Mazard wird von der Universitätsleitung vor die Wahl gestellt: Entweder er verlässt die Uni oder er glättet die Wogen, indem er Neïla hilft, einen prestigeträchtigen Rhetorikwettbewerb zu gewinnen. Neïla ist alles andere als begeistert über das unerwartete Engagement - schließlich könnten sie und der zynische, elitäre Professor nicht unterschiedlicher sein. Und doch gelingt es den beiden mit der Zeit, hinter die spröde Fassade des anderen zu blicken und sie entdecken, dass es einiges voneinander zu lernen gibt.

D: Daniel Auteuil, Camélia Jordana, Yasin Houicha
R: Yvan Attal | Komödie | FSK 0 | Länge: 96 min | FRA 2017

Woche 32

Do 9.8.
Fr 10.8.
Sa 11.8.
So 12.8.
Mo 13.8.
Di 14.8.
Mi 15.8. 18.30 Uhr (Filmhighlight)

Woche 33

Do 16.8.
Fr 17.8.
Sa 18.8.
So 19.8.
Mo 20.8.
Di 21.8.
Mi 22.8.

zur Filmwebsite ↑ nach oben




↑ Trailer
→ Spielzeiten

Das doppelte Lottchen

Neuinterpretation der Verwechslungsgeschichte um die Zwillinge Lotte und Luise nach dem Klassiker von Erich Kästner.

Inhalt:

Als Lotte und Luise sich in einem Ferienheim am Wolfgangsee zum ersten Mal treffen, stellen sie schnell fest, dass sie Zwillinge sein müssen. Zwar könnten die beiden vom Charakter nicht unterschiedlicher sein – Lotte ist schüchtern und verschlossen, Luise temperamentvoll und aufmüpfig – doch die beiden gleichen sich bis aufs Haar. Um den jeweils anderen Elternteil kennenzulernen und die Familie wiederzuvereinen, beschließen sie, die Rollen zu tauschen: Lotte, die bislang bei der Mutter der Zwillinge Charlize in Frankfurt lebte, zieht zu ihrem Vater Jan nach Salzburg, während Luise, die bislang in Salzburg wohnte, nach Frankfurt umsiedelt. Zuerst merken die Eltern nichts von dem Tausch und wundern sich lediglich über das veränderte Wesen ihrer Kinder – doch dann kommt ihnen ihre Mutter auf die Schliche…

D: Delphine Lohmann, Mia Lohmann, Alwara Höfels, Florian Stetter
R: Lancelot von Naso | Familienfilm | FSK 0 | Länge: 97 min | DEU/AUT 2017

Woche 32

Do 9.8.
Fr 10.8.
Sa 11.8.
So 12.8.
Mo 13.8.
Di 14.8.
Mi 15.8.

Woche 33

Do 16.8.
Fr 17.8. 14.15 Uhr
Sa 18.8.
So 19.8.
Mo 20.8.
Di 21.8.
Mi 22.8.

zur Filmwebsite ↑ nach oben




↑ Trailer
→ Spielzeiten

Die Farbe des Horizonts

Filmhighlight für 4 Euro am 5.9. um 18:30 Uhr

Auf der wahren Geschichte von Tami Oldham Ashcraft basierendes Survival-Drama um ein junges Paar, das nach einem Sturm auf einer Yacht im Pazifik treibt.

Inhalt:

Die lebenslustige Tami (Shailene Woodley) möchte am liebsten die ganze Welt erkunden. Kaum hat die junge Kalifornierin ihren Abschluss in der Tasche, lässt sie sich frei von allen Regeln von einem Traumziel zum nächsten treiben. Als sie ihr Weg schließlich nach Tahiti führt, lernt sie den erfahrenen Segler Richard (Sam Claflin) kennen. Bis über beide Ohren verliebt entschließen sich Tami und Richard gemeinsam in See zu stechen und sich in das Abenteuer ihres Lebens zu stürzen. Doch mitten auf dem Pazifik, 2000 Seemeilen vom nächsten Festland entfernt, geraten sie plötzlich in einen gewaltigen Hurrikan. Als Tami aus ihrer Ohnmacht erwacht, ist ihr Boot nur noch ein Wrack und Richard schwer verletzt. Ohne eine Möglichkeit, mit der Außenwelt Kontakt aufzunehmen, beginnt für Tami ein Wettlauf gegen die Zeit: Kann sie sich und ihre große Liebe retten?

D: Shailene Woodley, Sam Claflin, Grace Palmer
R: Baltasar Kormákur | Drama, Thriller | FSK 12 | Länge: 97 min | USA 2018

Woche 32

Do 9.8.
Fr 10.8. 18.30 Uhr
Sa 11.8.
So 12.8.
Mo 13.8. 18.30 Uhr
Di 14.8.
Mi 15.8. 16.30 Uhr

Woche 33

Do 16.8. 18.30 Uhr
Fr 17.8. 20.30 Uhr
Sa 18.8. 16.30 Uhr
So 19.8.
Mo 20.8.
Di 21.8.
Mi 22.8.

zur Filmwebsite ↑ nach oben




↑ Trailer
→ Spielzeiten

Hotel Transsilvanien 3:
Ein Monster Urlaub

Dritter Teil der amüsanten Familien-Saga, in der die Draculas gemeinsam mit ihren monströsen Freunden einen langersehnten Urlaub auf hoher See verbringen.

Inhalt:

Mavis überrascht ihren Vater Dracula mit einem Familienurlaub im Rahmen einer luxuriösen Monster-Kreuzfahrt, damit er auch einmal ausspannen kann und sich nicht nur um das Wohlbefinden der Gäste seines Hotels kümmern muss. Den Spaß können sich der Rest der Familie und die monströsen Freunde natürlich nicht entgehen lassen und schließen sich an, als der mysteriöse Kahn in See sticht. Zwischen Monster-Volleyball, Relaxen im Mondschein und Ausflügen an Land entdeckt Dracula eine längst begraben geglaubte Gefühlswelt in sich, als er Captain Ericka erblickt und sich Hals über Kopf in sie verliebt. Nun ist es an Mavis, skeptisch zu bleiben und ihren Vater zur Vorsicht zu mahnen – denn es scheint einfach zu gut, um wahr zu sein. Und wie sich bald herausstellt, trügt ihr übervorsorglicher Instinkt sie nicht...

R: Genndy Tartakovsky | Animation | FSK 0 | Länge: 97 min | USA 2018

Woche 32

Do 9.8.
Fr 10.8.
Sa 11.8.
So 12.8.
Mo 13.8.
Di 14.8.
Mi 15.8.

Woche 33

Do 16.8. 16.30 Uhr
Fr 17.8.
Sa 18.8. 14.30 Uhr
So 19.8. 14.15 Uhr
Mo 20.8.
Di 21.8.
Mi 22.8.

zur Filmwebsite ↑ nach oben




↑ Trailer
→ Spielzeiten

Ein Lied in Gottes Ohr

Französische Komödie über einen Rabbi, einen Priester und einen Imam, die gemeinsam eine Band gründen und trotz aller religiösen Differenzen einen Hit landen.

Inhalt:

Dafür wurde es höchste Zeit: ein Rabbi, ein Pfarrer und ein Imam gründen eine Band. Der beruflich unter Hochdruck stehende Musikproduzent Nicolas soll diese neue Band ganz nach oben bringen. Gemeinsam mit seiner flinken Assistentin Sabrina gelingt es ihm, aus den drei Himmelsdienern die virtuose Band Koexistenz zu formen, die sogar dem lieben Gott einen deftigen Ohrwurm verpassen könnte. Womit Nicolas und Sabrina nicht gerechnet haben, sind die kleinen und größeren Abgründe, die die Geistlichen heutzutage so mit sich herumtragen. Und so groß die Nachfrage nach göttlichen Harmonien auch sein mag – die dafür zu zähmenden Unterschiede haben sie sich etwas friedfertiger vorgestellt. Doch die drei Bandkollegen beherrschen den religiösen Beleidigungskanon perfekt und treffen bei der Arie der kulturellen Vorurteile ohne Probleme den fiesesten Ton. Als die Dinge außer Kontrolle geraten und sich die Gottesdiener an die Gurgel gehen, schmeißt Nicolas hin. Aus diesen Streithähnen kann auch er keine Friedenssinger machen. Doch die heiligen drei Tonträger haben mittlerweile ihre Koexistenz ins Herz geschlossen und nehmen die Dinge nun selbst in die Hand…

D: Ramzy Bedia, Fabrice Eboué, Guillaume de Tonquedec
R: Fabrice Eboué | Komödie | FSK 12 | Länge: 89 min | FRA 2017

Woche 32

Do 9.8.
Fr 10.8.
Sa 11.8.
So 12.8.
Mo 13.8.
Di 14.8.
Mi 15.8.

Woche 33

Do 16.8.
Fr 17.8. 16.15 Uhr
Sa 18.8. 18.30 Uhr
So 19.8.
Mo 20.8.
Di 21.8. 20.30 Uhr
Mi 22.8.

zur Filmwebsite ↑ nach oben




↑ Trailer
→ Spielzeiten

Liebe bringt alles ins Rollen

Mittwoch, 22. August, 16:15 Uhr letztmalig im Programm!

Komödie über einen eitlen Geschäftsmann, der sich als Rollstuhlfahrer ausgibt, um eine Frau zu erobern, die ebenfalls im Rollstuhl sitzt.

Inhalt:

Für den erfolgreichen Geschäftsmann Jocelyn sind Frauen nichts weiter als Trophäen und ihm ist jedes Mittel recht um ständig neue Damen ins Bett zu locken. Gleichzeitig maskiert der ebenso eitle wie skrupellose Jocelyn seine wahren Gefühle hinter einer geschickt aufrecht gehaltenen Fassade aus Oberflächlichkeit. Auch als er eines Tages der attraktiven Julie begegnet, setzt Jocelyn zunächst alles daran, sie ins Bett zu bekommen: Durch einen Zufall wirkt es, als würde er im Rollstuhl sitzen, und er lässt sie nur zu gerne in dem Glauben. So schafft er es tatsächlich, sie rumzukriegen, doch dann stellt Julie ihm ihre Schwester Florence vor, die wirklich im Rollstuhl sitzt…

D: Franck Dubosc, Elsa Zylberstein, Alexandra Lamy
R: Franck Dubosc | Komödie | FSK 0 | Länge: 108 min | FRA 2018

Woche 32

Do 9.8. 18.15 Uhr
Fr 10.8.
Sa 11.8.
So 12.8.
Mo 13.8.
Di 14.8. 16.15 Uhr
Mi 15.8.

Woche 33

Do 16.8.
Fr 17.8.
Sa 18.8.
So 19.8.
Mo 20.8.
Di 21.8.
Mi 22.8. 16.15 Uhr

zur Filmwebsite ↑ nach oben




↑ Trailer
→ Spielzeiten

Mamma Mia 2: Here we go again!

Frühstückskino am 16.8. um 10.00 Uhr -
Anmeldung dringend erbeten!

In der Fortsetzung des Musical-Hits kehrt die Originalbesetzung rund um Meryl Streep zurück, um die Schwangerschaft von Sophie zu der Musik von ABBA zu feiern.

Inhalt:

Sophie, die in „Mamma Mia“ geheiratet und zu diesem Anlass ihre Familie um Mutter Donna und das Männer-Trio Sam, Harry und Bill, die allesamt als ihr leiblicher Vater in Frage kamen, auf die griechische Insel Kalokairi eingeladen hatte, ist schwanger! Zur Unterstützung lädt sie nun Rosie und Tanya ein – doch bevor es zum großen musikreichen Finale kommt, das sich auch Sophies Großmutter nicht entgehen lässt, erzählen die der werden Mutter zunächst noch Geschichten aus den wilden 1970er Jahren, als Donna unter der Sonne Griechenlands Sam, Harry und Bill kennenlernte.

D: Amanda Seyfried, Meryl Streep, Lily James
R: Ol Parker | Komödie, Musical | FSK 0 | Länge: 114 min | USA/GB 2018

Woche 32

Do 9.8. 20.30 Uhr
Fr 10.8. 16.15 | 20.30 Uhr
Sa 11.8. 18.15 | 20.30 Uhr
So 12.8. 18.15 | 20.30 Uhr
Mo 13.8. 20.30 Uhr
Di 14.8. 20.30 Uhr
Mi 15.8. 20.30 Uhr

Woche 33

Do 16.8. 10.00 Uhr (Frühstückskino)
Fr 17.8. 18.15 Uhr
Sa 18.8. 20.30 Uhr
So 19.8. 18.15 Uhr
Mo 20.8. 20.30 Uhr
Di 21.8. 18.15 Uhr
Mi 22.8. 20.30 Uhr

zur Filmwebsite ↑ nach oben




↑ Trailer
→ Spielzeiten

Meine teuflisch gute Freundin

Dienstag, 14. August, 14:15 Uhr letztmalig im Programm!

Deutsche Komödie über die Tochter des Teufels, die auf die Erde kommt, um eine Schülerin zu verderben, sich stattdessen aber in ihren neuen Mitschüler verliebt.

Inhalt:

Lilith, die 14-jährige Tochter des Teufels und wohnhaft in der Hölle, langweilt sich furchtbar zwischen all den erwachsenen Mitarbeitern ihres strengen Vaters, der sie permanent maßregelt. Denn irgendwie ist Lilith auch nur ein Teenager, der Spaß haben und die Welt erkunden will. Deshalb schließt sie mit ihrem Papa einen teuflischen Pakt: eine Woche hat sie Zeit, um auf der Erde einen guten Menschen zum Bösen zu bekehren. Schafft sie es, darf sie dort bleiben und weiter ihr Unwesen treiben. Gelingt es ihr nicht, droht ihr ein sterbenslangweiliger Job in der höllischen Buchhaltung - und zwar für immer. Vater und Tochter schlagen ein, der Deal steht. Auf Erden lernt Lilith ihre Zielperson kennen: Greta Birnstein, die Tochter ihrer Gastfamilie, die genauso alt ist wie sie, bloß etwas... anders. Mit geballter Kaltblütigkeit versucht Lilith, Greta zum Dunklen zu verführen und stellt mit jedem Versuch erneut fest, dass dieses seltsame Mädchen kein Fünkchen Boshaftigkeit in sich trägt. Und noch ein weiteres Problem wartet in der Schule auf die Teufelin. Hier trifft sie auf ihren Mitschüler Samuel und plötzlich flattern diese lästigen Schmetterlinge durch ihren Bauch, mit denen sie nichts zu tun haben will. Denn eins ist klar: wenn Lilith nach einer Woche keine Resultate liefern kann - und noch schlimmer: sich verliebt - ist sie geliefert und ihr Vater lässt sie für immer in der Hölle schmoren!

D: Emma Bading, Janina Fautz, Ludwig Simon
R: Marco Petry | Familienfilm | FSK 6 | Länge: 99 min | DEU 2018

Woche 32

Do 9.8.
Fr 10.8.
Sa 11.8. 14.15 Uhr
So 12.8.
Mo 13.8.
Di 14.8. 14.15 Uhr
Mi 15.8.

Woche 33

Do 16.8.
Fr 17.8.
Sa 18.8.
So 19.8.
Mo 20.8.
Di 21.8.
Mi 22.8.

zur Filmwebsite ↑ nach oben




↑ Trailer
→ Spielzeiten

Papst Franziskus -
Ein Mann seines Wortes

Dokumentarfilm des Monats im Juli

Filmhighlight für 4 Euro am 22.8. um 18:30 Uhr

Dokumentation von Wim Wenders, der Papst Franziskus auf seinen Reisen rund um den Globus begleitet und zu intimen Interviews getroffen hat.

Inhalt:

Wim Wenders begleitet das Publikum auf einer persönlichen Reise mit Papst Franziskus. Im Zentrum dieses Porträts stehen die Gedanken des Papstes, alle ihm wichtigen Themen, aktuelle Fragen zu globalen Herausforderungen und sein Reformbestreben innerhalb der Kirche. Das visuelle Konzept des Filmes lässt den Zuschauer mit dem Papst von Angesicht zu Angesicht sein. Ein Gespräch zwischen ihm und – im wahrsten Sinne – der Welt entsteht. Papst Franziskus teilt seine Vision einer Kirche, die von tiefer Sorge um die Armen geprägt ist, spricht über Umweltfragen, soziale Gerechtigkeit und sein Engagement für Frieden an den Kriegsschauplätzen dieser Welt und zwischen den Weltreligionen. Das visuelle Konzept des Filmes lässt den Zuschauer mit dem Papst von Angesicht zu Angesicht sein. Ein Gespräch zwischen ihm und – im wahrsten Sinne – der Welt entsteht. Papst Franziskus teilt seine Vision einer Kirche, die von tiefer Sorge um die Armen geprägt ist, spricht über Umweltfragen, soziale Gerechtigkeit und sein Engagement für Frieden an den Kriegsschauplätzen dieser Welt und zwischen den Weltreligionen.

R: Wim Wenders | Dokumentation | FSK 0 | Länge: 96 min | DEU 2018

Woche 32

Do 9.8.
Fr 10.8.
Sa 11.8. 16.15 Uhr
So 12.8.
Mo 13.8. 16.30 Uhr
Di 14.8.
Mi 15.8.

Woche 33

Do 16.8.
Fr 17.8.
Sa 18.8.
So 19.8. 16.15 Uhr
Mo 20.8.
Di 21.8.
Mi 22.8. 18.30 Uhr (Filmhighlight)

zur Filmwebsite ↑ nach oben




↑ Trailer
→ Spielzeiten

Die Wunderübung

Filmhighlight für 4 Euro am 29.8. um 18:30 Uhr

Mittwoch, 29. August, 18:30 Uhr letztmalig im Programm!

Verfilmung des Theaterstückes über ein Ehepaar, das bei einem Therapeuten die kriselnde Beziehung retten will — doch die Sitzung nimmt eine unerwartete Wendung.

Inhalt:

Seit vielen Jahren sind die Historikerin Joana und Luftfahrtingenieur Valentin verheiratet, sie haben zwei erwachsene Kinder, doch mittlerweile ist ihre Beziehung am Ende. Eine gemeinsame Sitzung bei einem Paartherapeuten scheint die letzte Möglichkeit zu sein, ihre Ehe zu retten. Doch auch in der Probestunde bei dem Therapeuten scheint die Situation zunächst nur wieder eskalieren, als die alten Streitthemen wieder hochkochen. Doch dann erhält der Therapeut einen Anruf, der alles verändert… Adaption des gleichnamigen Theaterstücks von Daniel Glattauer. Das Kammerspiel erzählt in 90 Minuten Echtzeit die Ereignisse während der Therapiestunde.

D: Aglaia Szyszkowitz, Devid Striesow, Erwin Steinhauer
R: Michael Kreihsl | Kammerspiel, Drama | FSK 0 | Länge: 90 min | DEU 2018

Woche 32

Do 9.8.
Fr 10.8.
Sa 11.8.
So 12.8. 16.15 Uhr
Mo 13.8.
Di 14.8. 18.30 Uhr
Mi 15.8.

Woche 33

Do 16.8.
Fr 17.8.
Sa 18.8.
So 19.8.
Mo 20.8.
Di 21.8. 16.15 Uhr
Mi 22.8.

zur Filmwebsite ↑ nach oben