Kartenkauf ganz bequem auch online möglich

Karten für Filmvorstellungen im Kino Casablanca können natürlich auch ganz bequem online gekauft werden. Dazu einfach auf Tickets klicken und den gewünschten Termin auswählen. Bitte beachten Sie, dass wir nur über zwei Logensessel verfügen, der Kauf einer höheren Anzahl in dieser Kategorie somit leider nicht möglich ist!

Unsere Filme in der Übersicht




↑ Trailer
→ Spielzeiten

Arthur der Große

Filmhighlight für 4,50 Euro am 26.6. um 18:15 Uhr

Auf den wahren Erlebnissen des schwedischen Extremsportlers Mikael Lindnord basierendes Drama über dessen Zufallsbegegnung mit einem ganz besonderen Hund, die zu einer Freundschaft fürs Leben führte.

Inhalt:

10 Tage, 435 Meilen, ein unvergessliches Abenteuer: Für den Profi-Athleten Michael Light sind die Adventure Racing World Championships in der Dominikanischen Republik die letzte Chance, einen großen Wettkampf zu gewinnen. Das fordernde Rennen bringt ihn und seine Teamkollegen Leo, Olivia und Chik an ihre Grenzen. Doch die unerwartete Begegnung mit einem Straßenhund ändert alles: Gemeinsam mit ihrem neuen, auf den Namen Arthur getauften, tierischen Gefährten werden Michael und sein Team vor überraschende Herausforderungen gestellt und lernen, dass Loyalität, Zusammenhalt und Freundschaft am Ende der größte Preis sind.

D: Mark Wahlberg, Nathalie Emmanuel, Simu Liu, Ali Suliman
R: Simon Cellan Jones | FSK 6 | Länge: 107 min | USA 2024

Woche 22

Do 30.5.
Fr 31.5.
Sa 1.6.
So 2.6. 18.15 Uhr
Mo 3.6.
Di 4.6. 16.00 Uhr
Mi 5.6.

Woche 23

Do 6.6.
Fr 7.6. 16.00 Uhr
Sa 8.6.
So 9.6.
Mo 10.6.
Di 11.6. 18.15 Uhr
Mi 12.6.

zur Filmwebsite ↑ nach oben




↑ Trailer
→ Spielzeiten

Back to Black

Filmhighlight für 4,50 Euro am 12.6. um 18:00 Uhr

Am Mittwoch, 12. Juni um 18:00 Uhr letztmalig im Programm!

Verfilmung des bewegten, schillernden und viel zu kurzen Lebens von Amy Winehouse, die als eine der größten Künstlerinnen der jüngeren Pop-Geschichte gilt.

Inhalt:

London zu Beginn der 2000er Jahre: Die talentierte Sängerin und Musikerin Amy Winehouse (Marisa Abela) findet in den Clubs von Camden ihre Bühne. Mit ihren Songs, ihrer außergewöhnlichen Stimme und ihrem einzigartigen Charisma begeistert sie das Publikum. Schnell werden Musikfans und Talent Scouts auf sie aufmerksam und ihr kometenhafter Aufstieg in den Pophimmel beginnt, doch der Ruhm hat seinen Preis…

D: Marisa Abela, Jack O'Connell, Eddie Marsan, Lesley Manville
R: Sam Taylor-Johnson | FSK 12 | Länge: 122 min | GB 2024

Woche 22

Do 30.5.
Fr 31.5.
Sa 1.6. 18.00 Uhr
So 2.6.
Mo 3.6.
Di 4.6.
Mi 5.6.

Woche 23

Do 6.6.
Fr 7.6.
Sa 8.6.
So 9.6.
Mo 10.6.
Di 11.6.
Mi 12.6. 18.00 Uhr (Filmhighlight)

zur Filmwebsite ↑ nach oben




↑ Trailer
Di., 4.6., 20:30 | So., 9.6., 18:30 | Mo., 10.6., 20:30

Der bewegte Mann

BEST of CINEMA - "Meisterwerke" zurück im Kino!

Schon 1994 ein Millionenpublikum begeisternde Komödie von Sönke Wortmann ("Das Wunder von Bern", "Der Vorname") nach den erfolgreichen Comics von Ralf König.

Inhalt:

Der letzte Seitensprung ist wohl einer zu viel: Axel wird von seiner Freundin Doro aus der gemeinsamen Wohnung verbannt. Die erfolglose Suche nach einer vorläufigen Bleibe führt ihn geradewegs vor die Haustür von Walter und Norbert. Die beiden sind ganz Feuer und Flamme und machen ihm den Hof. Als in der Stunde der Versöhnung Axel von Doros Schwangerschaft erfährt, steht ausgerechnet Norbert im gemeinsamen Schlafzimmerschrank. In Doro keimt ein Verdacht, der immer wieder neue Nahrung bekommt: Axel hat ein Verhältnis mit einem Mann.

D: Til Schweiger, Katja Riemann, Joachim Król, Rufus Beck
R: Sönke Wortmann | FSK 12 | Länge: 90 min | DEU 1994

Woche 22

Do 30.5.
Fr 31.5.
Sa 1.6.
So 2.6.
Mo 3.6.
Di 4.6. 20.30 Uhr
Mi 5.6.

Woche 23

Do 6.6.
Fr 7.6.
Sa 8.6.
So 9.6. 18.30 Uhr
Mo 10.6. 20.30 Uhr
Di 11.6.
Mi 12.6.

zur Filmwebsite ↑ nach oben




↑ Trailer
→ Spielzeiten

Challengers - Rivalen

Mittwoch, 19. Juni um 20:30 Uhr in der
englischen Originalfassung mit deutschen Untertiteln!

Der neue Film von Luca Guadagnino ("Call me by your name") wirft als "kompliziertes, reizvolles, irres Liebesdreieck" (Spiegel Online) einen Blick hinter die Kulissen des Tennissports.

Inhalt:

Die zielstrebige Powerfrau Tashi Duncan ist ein ehemaliges Tennis-Wunderkind, arbeitet inzwischen erfolgreich als Trainerin und hat ihren Ehemann zum Champion aufgebaut. Weil sich dieser jedoch in einem Formtief befindet, bringt Tashi ihn dazu, an einem unterklassigen Turnier teilzunehmen, um zu alter Stärke zurückzufinden. Der Comeback-Plan nimmt allerdings eine überraschende Wendung, als Tashis Mann gegen den gescheiterten Patrick antreten muss – seinen ehemaligen besten Freund und Tashis früheren Lebensgefährten. Während Vergangenheit und Gegenwart aufeinanderprallen und die Spannungen hochkochen, muss sich Tashi eine entscheidende Frage stellen: Wie weit gehe ich, um zu gewinnen?

D: Zendaya, Josh O' Connor, Mike Faist
R: Luca Guadagnino | FSK 12 | Länge: 131 min | USA 2024

Woche 22

Do 30.5. 17.45 Uhr
Fr 31.5.
Sa 1.6. 20.30 Uhr
So 2.6.
Mo 3.6. 17.45 Uhr
Di 4.6.
Mi 5.6.

Woche 23

Do 6.6.
Fr 7.6. 20.30 Uhr
Sa 8.6. 17.45 Uhr
So 9.6.
Mo 10.6. 20.30 Uhr
Di 11.6.
Mi 12.6.

zur Filmwebsite ↑ nach oben




↑ Trailer
→ Spielzeiten

Civil War

Achtung! Auch wenn Plakat und Trailer einen anderen Eindruck erwecken: Das ist KEIN "Roland Emmerich Action-Blockbuster"! Nur dass danach keine/r aufgrund falscher Erwartungen womöglich enttäuscht ist. Ansonsten gilt aber: UNBEDINGTE Anschau-Empfehlung!

Mittwoch, 12. Juni um 20:30 Uhr in der
englischen Originalfassung mit deutschen Untertiteln!

Am Mittwoch, 12. Juni um 20:30 Uhr letztmalig im Programm!

Alex Garlands („28 Tage später“, „Ex Machina“) beeindruckend beängstigendes Bild eines zerrütteten Amerikas im Bürgerkrieg.

Inhalt:

Eine Momentaufnahme einer einst undenkbaren Entwicklung: In Amerika herrscht Bürgerkrieg. Das Land ist bis aufs Mark zerrüttet. Die Kriegsjournalisten Lee und Joel werden Zeugen von unvorstellbaren Entwicklungen – denn ein brutaler Konflikt droht ein gänzlich unvorbereitetes Land in Schutt und Asche zu legen. Intensive und nicht loslassende Bilder nehmen die Zuschauer*innen mit auf eine Reise durch eine düstere Zukunftsvision, mit undenkbaren Folgen…

D: Kirsten Dunst, Wagner Moura, Cailee Spaeny
R: Alex Garland | FSK 16 | Länge: 108 min | USA 2024

Woche 22

Do 30.5.
Fr 31.5.
Sa 1.6.
So 2.6. 20.30 Uhr
Mo 3.6.
Di 4.6. 18.15 Uhr
Mi 5.6.

Woche 23

Do 6.6. 20.30 Uhr
Fr 7.6.
Sa 8.6.
So 9.6.
Mo 10.6.
Di 11.6.
Mi 12.6. 20.30 Uhr (OmU)

zur Filmwebsite ↑ nach oben




↑ Trailer
→ Spielzeiten

Ein Glücksfall

Filmhighlight für 4,50 Euro am 19.6. um 18:30 Uhr

Am Mittwoch, 19. Juni um 18:30 Uhr letztmalig im Programm!

Der umjubelte 50. (und wahrscheinlich letzte) Film von Regie-Ikone Woody Allen ist ein romantischer Thriller, der seine Protagonisten in ein höchst amüsantes Labyrinth aus Zufall und Glück schickt.

Inhalt:

Fanny und Jean sind das perfekte Ehepaar – beide haben Erfolg im Beruf, leben in einer prächtigen Wohnung in einem exklusiven Viertel von Paris und scheinen noch genauso verliebt zu sein wie am ersten Tag. Doch als Fanny zufällig ihren ehemaligen Klassenkameraden Alain trifft, ist sie hin und weg. Bald darauf sehen sie sich wieder und kommen sich immer näher …

D: Lou de Laâge, Valérie Lemercier, Melvil Poupaud
R: Woody Allen | FSK 12 | Länge: 95 min | FRA/USA/GB 2023

Woche 22

Do 30.5.
Fr 31.5. 15.00 Uhr
Sa 1.6.
So 2.6.
Mo 3.6.
Di 4.6.
Mi 5.6. 16.00 Uhr

Woche 23

Do 6.6.
Fr 7.6.
Sa 8.6.
So 9.6.
Mo 10.6. 16.00 Uhr
Di 11.6.
Mi 12.6.

zur Filmwebsite ↑ nach oben




↑ Trailer
→ Spielzeiten

Die Herrlichkeit des Lebens

Am Montag, 3. Juni um 15:30 Uhr letztmalig im Programm!

Auf dem gleichnamigen Bestseller von Michael Kumpfmüller basierende, berührende Geschichte der großen "Liebe gegen alle Widerstände" von Franz Kafka und Dora Diamant.

Inhalt:

1923: Dora Diamant und Franz Kafka lernen sich zufällig am Ostseestrand kennen. Er ist ein Mann von Welt, sie aus dem tiefen Osten, er kann schreiben, sie kann tanzen. Sie steht mit beiden Beinen fest auf dem Boden, er schwebt immer etwas darüber. Sie umarmt den Indikativ, er verheddert sich im Konjunktiv. Aber als die beiden einander kennenlernen, wird alle Verschiedenheit einerlei. Ein einziges Jahr ist ihnen vergönnt, bis Franz Kafka viel zu früh stirbt. Auch wenn Kafkas Gesundheitszustand sich mehr und mehr verschlechtert, das gemeinsame Jahr lässt die beiden die Herrlichkeit des Lebens spüren.

D: Sabin Tambrea, Henriette Confurius, Daniela Golpashin, Mira Griesbaum
R: Judith Kaufmann, Georg Maas | FSK 6 | Länge: 98 min | DEU 2024

Woche 22

Do 30.5.
Fr 31.5.
Sa 1.6.
So 2.6.
Mo 3.6. 15.30 Uhr
Di 4.6.
Mi 5.6.

Woche 23

Do 6.6.
Fr 7.6.
Sa 8.6.
So 9.6.
Mo 10.6.
Di 11.6.
Mi 12.6.

zur Filmwebsite ↑ nach oben




↑ Trailer
→ Spielzeiten

Max und die wilde 7: Die Geister-Oma

Zweites auf der erfolgreichen Kinderbuchreihe basierenden Kinoabenteuer um die ungewöhnlichste Detektivbande der Welt und ihre Abenteuer in der Seniorenresidenz Burg Geroldseck.

Inhalt:

In der Seniorenresidenz Burg Geroldseck hat der 10-jährige Max endlich richtige, aber alles andere als stinknormale Freunde gefunden: Die abenteuerlustigen Rentner Vera, Horst und Kilian von Tisch Nr. 7 sind immer für ihn da. Nur mit den Gleichaltrigen klappt es nicht so richtig. In der neuen Klasse wird er gemobbt und zu allem Überfluss schließt ihn Sportlehrer Ströhle aus dem Fußballteam aus. Horst will helfen und fordert Ströhle zu einem Duell heraus: Max und die alten Knacker gegen die Schulmannschaft. Wie soll das gut gehen? Dann beginnt es in der alten Ritterburg auch noch zu spuken. Wird es Max und der Wilden 7 gelingen, das Fußballspiel für sich zu entscheiden und den Fall um die mysteriöse Geister-Oma zu lösen?

D: Lucas Herzog, Uschi Glas, Thomas Thieme, Günther Maria Halmer
R: Winfried Oelsner | FSK 6 (empfohlen ab 9) | Länge: 94 min | DEU 2024
Mehr zur Altersempfehlung auf Kinderfilmwelt.de

Woche 22

Do 30.5.
Fr 31.5.
Sa 1.6. 13.30 Uhr
So 2.6. 13.45 Uhr
Mo 3.6.
Di 4.6.
Mi 5.6.

Woche 23

Do 6.6.
Fr 7.6.
Sa 8.6. 13.15 Uhr
So 9.6. 14.15 Uhr
Mo 10.6.
Di 11.6.
Mi 12.6.

zur Filmwebsite ↑ nach oben




↑ Trailer
→ Spielzeiten

Morgen ist auch noch ein Tag

Zwischen Drama und Komödie wechselndes Regiedebüt über den Alltag italienischer Frauen in der Nachkriegszeit und den vielen kleinen Schritten auf dem langen Weg zur Emanzipation.

Inhalt:

Rom, 1946 nach der Befreiung vom Faschismus. Delia ist die Frau von Ivano und Mutter dreier Kinder. Zwei Rollen, in die sie sich voller Hingabe fügt. Obendrein bessert sie die Haushaltskasse mit vielen kleinen Hilfsarbeiten auf, um die Familie über Wasser zu halten. Ivano hingegen fühlt sich berechtigt, alle daran zu erinnern, wer der Ernährer ist. Nicht nur mit Worten. Körperliche und psychische Gewalt gehören für Delia zum Alltag. Bis ein mysteriöser Brief eintrifft, der ihr den Mut gibt, alles über den Haufen zu werfen und sich ein besseres Leben zu wünschen, nicht nur für sich selbst …

D: Paola Cortellesi, Valerio Mastandrea, Romana Maggiora Vergano
R: Paola Cortellesi | FSK 12 | Länge: 118 min | ITA 2023

Woche 22

Do 30.5.
Fr 31.5.
Sa 1.6. 15.30 Uhr
So 2.6.
Mo 3.6.
Di 4.6.
Mi 5.6.

Woche 23

Do 6.6.
Fr 7.6.
Sa 8.6.
So 9.6.
Mo 10.6. 18.00 Uhr
Di 11.6.
Mi 12.6. 15.30 Uhr

zur Filmwebsite ↑ nach oben




↑ Trailer
→ Spielzeiten

One Life

Filmhighlight für 4,50 Euro am 5.6. um 18:00 Uhr

Am Mittwoch, 5. Juni um 18:00 Uhr letztmalig im Programm!

Verfilmung der Geschichte von Sir Nicholas "Nicky" Winton, der in einem Wettlauf gegen die Zeit kurz vor Ausbruch des Zweiten Weltkriegs 669 Kinder vor den Nazis rettete.

Inhalt:

Dezember 1938. Der junge Londoner Börsenmakler Nicholas Winton erfährt über einen Freund von den entsetzlichen Zuständen in den tschechischen Flüchtlingslagern. Kurzentschlossen fährt er nach Prag und erlebt aus erster Hand, wie jüdische Familien auf der Flucht vor Verfolgung ohne Obdach und Essen ihrem Schicksal ausgeliefert sind. Bestürzt entwickelt er einen waghalsigen Plan. Und so beginnt mit Unterstützung seiner tatkräftigen Mutter (Helena Bonham Carter) in London und einer Hilfsorganisation vor Ort eine beispiellose Rettungsaktion – immer bedroht von der nahenden Invasion der Faschisten. Wie viele Kinder können sie retten, bevor die Grenzen geschlossen werden? London 1988. Noch Jahrzehnte später wird Winton vom Schicksal der Kinder verfolgt, die er nicht retten konnte. Erst als die BBC-Fernsehshow „That‘s Life“ die überlebenden „Winton-Kinder“ ausfindig macht und diese unglaubliche Geschichte ans Licht bringt, vermag er sich seinem Kummer und den Schuldgefühlen stellen, die er so lange mit sich herumgetragen hat.

D: Anthony Hopkins, Helena Bonham Carter, Lena Olin, Jonathan Pryce
R: James Hawes | FSK 12 | Länge: 113 min | GB 2023

Woche 22

Do 30.5. 15.15 Uhr
Fr 31.5.
Sa 1.6.
So 2.6.
Mo 3.6.
Di 4.6.
Mi 5.6. 18.00 Uhr (Filmhighlight)

Woche 23

Do 6.6.
Fr 7.6.
Sa 8.6.
So 9.6.
Mo 10.6.
Di 11.6.
Mi 12.6.

zur Filmwebsite ↑ nach oben




↑ Trailer
Fr., 31.5., 20:30 | Mi., 5.6., 20:30

Crunchyroll Anime Night: Rascal does not dream (Double Feature)

Alle Vorstellungen in der japanischen Originalfassung mit deutschen Untertiteln!

Spannendes Finale der Geschichte um Sakuta, seiner Freundin Mai Sakurajima und seine Schwester Kaede als ultimatives Double Feature auf der großen Kinoleinwand!

Inhalt:

Rascal Does Not Dream of a Sister Venturing Out:
Sakutas Schulzeit neigt sich dem Ende zu. Seine kleine Schwester Kaede träumt davon, mit ihm zur Schule zu gehen. Mit neuer Entschlossenheit und der Unterstützung ihres Bruders begibt sie sich auf eine Reise, um ihre Ängste zu überwinden.

Rascal Does Not Dream of a Knapsack Kid:
Sakuta und Mai bereiten sich auf das Ende ihrer Schulzeit vor, doch dann kommt es zu einem unheimlichen Treffen mit einem Mädchen, das Mai ähnelt. Währenddessen führt ein Wiedersehen mit Sakutas Mutter zum Einsetzen des „Pubertäts-Syndroms“.

R: Soichi Masui | FSK 12 | Länge: 148 min | JAP 2022

Woche 22

Do 30.5.
Fr 31.5. 20.30 Uhr (OmU)
Sa 1.6.
So 2.6.
Mo 3.6.
Di 4.6.
Mi 5.6. 20.30 Uhr (OmU)

Woche 23

Do 6.6.
Fr 7.6.
Sa 8.6.
So 9.6.
Mo 10.6.
Di 11.6.
Mi 12.6.

zur Filmwebsite ↑ nach oben




↑ Trailer
→ Spielzeiten

Sterben

Zarter und brutaler, absurd lustiger und todtrauriger, furchtbar bitterer und manchmal überraschend schöner Film über die Intensität des Lebens angesichts der Unverschämtheit des Todes.

Inhalt:

Erst als der Tod, der alte Bastard, auftaucht, begegnen sich die Mitglieder der Familie Lunies, die schon lange keine mehr ist, wieder. Lissy Lunies, Mitte 70, ist im Stillen froh darüber, dass ihr dementer Mann langsam dahinsiechend im Heim verschwindet. Doch ihre neue Freiheit währt nur kurz, denn Diabetes, Krebs, Nierenversagen und beginnende Blindheit geben ihr selbst nicht mehr viel Zeit. Im Zentrum dieses Panoptikums der Todgeweihten aber steht ihr Sohn, der Dirigent Tom Lunies, Anfang 40. Mit seinem depressiven besten Freund Bernard arbeitet er an einer Komposition namens „Sterben“ und der Name wird zum Programm. Gleichzeitig macht ihn seine Ex-Freundin Liv zum Ersatzvater ihres Kindes, das eigentlich auch sein eigenes hätte sein können. Toms Schwester Ellen beginnt währenddessen eine wilde Liebesgeschichte mit dem verheirateten Zahnarzt Sebastian. Die beiden verbindet die Liebe zum Alkohol, denn nichts befreit mehr als ein trockener Martini. Sie verweigert es im System zu funktionieren und wählt stattdessen die Lust und den Rausch. Aber alles im Leben hat seinen Preis.

D: Lars Eidinger, Corinna Harfouch, Lilith Stangenberg
R: Matthias Glasner | FSK 16 | Länge: 181 min | DEU 2024

Woche 22

Do 30.5. 20.30 Uhr
Fr 31.5. 17.00 Uhr
Sa 1.6.
So 2.6.
Mo 3.6. 20.30 Uhr
Di 4.6.
Mi 5.6.

Woche 23

Do 6.6. 17.00 Uhr
Fr 7.6.
Sa 8.6.
So 9.6.
Mo 10.6.
Di 11.6. 20.30 Uhr
Mi 12.6.

zur Filmwebsite ↑ nach oben




↑ Trailer
→ Spielzeiten

Union - Die Besten aller Tage

Union-Mitglieder erhalten bei Vorlage
ihres Mitgliedsausweises ermäßigten Eintritt!

Den 1. FC Union Berlin über fast zwei Jahre, bis zum Eintritt in die Champions League, begleitender Dokumentarfilm, der einen einzigartigen, besonders persönlichen und authentischen Blick in das Innere des Vereins wirft.

Inhalt:

„Scheiße, wir steigen auf!“ hieß es 2019 noch augenzwinkernd auf einem Banner im Stadion des damaligen Zweitligisten 1. FC Union Berlin an der Alten Försterei. Vier Bundesliga-Jahre später qualifiziert sich der ostdeutsche Traditionsverein für die Champions League und vollbringt damit etwas, das ihm wohl die wenigsten zugetraut hätten. Bei all der Euphorie über den Erfolg der letzten Jahre steigt aber auch der Druck, sportlich und wirtschaftlich leistungsstark zu bleiben, und die Befürchtung zwischen Tradition und Wandel in einen Identitätskonflikt zu geraten. Dass es der Fußball-Underdog aus Köpenick dennoch schafft, sich seinen Zauber zu bewahren, liegt vor allem an den Menschen, die hinter den Kulissen unaufhörlich und voller Begeisterung den Betrieb am Laufen halten. Immer an ihrer Seite: Eine treue Fangemeinschaft, die bereit ist, den Weg ihres Clubs tatkräftig mitzugestalten.

R: Annekatrin Hendel | FSK 0 | Länge: 120 min | DEU 2024

Woche 22

Do 30.5.
Fr 31.5.
Sa 1.6.
So 2.6. 15.45 Uhr
Mo 3.6.
Di 4.6.
Mi 5.6.

Woche 23

Do 6.6.
Fr 7.6.
Sa 8.6. 15.15 Uhr
So 9.6.
Mo 10.6.
Di 11.6.
Mi 12.6.

zur Filmwebsite ↑ nach oben




↑ Trailer
→ Spielzeiten

Das Zimmer der Wunder

Mittwoch, 26. Juni um 20:30 Uhr in der
französischen Originalfassung mit deutschen Untertiteln!

Genauso warmherzige wie humorvolle Liebeserklärung an das Leben, in der eine alleinerziehende Mutter mit unerschütterlichem Optimismus zum Abenteuer ihres Lebens aufbricht.

Inhalt:

Thelmas Leben verändert sich schlagartig als ihr Sohn beim Skaten angefahren wird und ins Koma fällt. Die Ärzte machen ihr wenig Hoffnung, doch Thelma ist entschlossen, Louis zu retten und geht dafür eine völlig verrückte Wette ein. Louis hat „Dinge, die man vor dem Ende der Welt tun sollte" in sein Tagebuch geschrieben und genau diese Teenager-Träume verwirklicht Thelma jetzt für ihn. Sie hofft, dass er, wenn sie ihm anschließend davon erzählt, aus dem Koma aufwacht. Thelma bricht quer durch die Welt zu einer unglaublichen Reise auf, die völlig unerwartet auch ihrem eigenen Leben einen neuen Sinn schenkt. Sie ist wildentschlossen ihren Sohn mit der Macht der Träume und Worte wieder zurück ins Leben zu holen.

D: Alexandra Lamy, Muriel Robin, Hugo Questel, Xavier Lacaille
R: Lisa Azuelos | FSK 12 | Länge: 95 min | FRA 2023

Woche 22

Do 30.5.
Fr 31.5.
Sa 1.6.
So 2.6.
Mo 3.6.
Di 4.6.
Mi 5.6.

Woche 23

Do 6.6.
Fr 7.6. 18.15 Uhr
Sa 8.6. 20.30 Uhr
So 9.6. 16.15 Uhr
Mo 10.6.
Di 11.6. 16.00 Uhr
Mi 12.6.

zur Filmwebsite ↑ nach oben