Kino Casablanca ab 2. Juli wieder geöffnet!

Ab Donnerstag, 2. Juli haben wir endlich wieder geöffnet - mit Abstand und unter Einhaltung aller angeordneten Auflagen und nötigen Schutzmaßnahmen!

Bis auf Weiteres sind bei uns ausschließlich Platzkarten für alle Vorstellungen erhältlich. Das Tragen eines Gesichtsschutzes auf dem Weg zum und vom Platz ist Pflicht! Zur Nachverfolgung eventueller Infektionsketten sind wir verpflichtet, von allen Gästen die Kontaktdaten zu notieren und vier Wochen lang für etwaige Abfragen der zuständigen Behörden abrufbar zu halten.

Karten für alle bereits programmierten Filmvorstellungen können Sie schon jetzt über die Schaltfläche Tickets erwerben. Bitte beachten Sie bei Ihrer Platzwahl, dass aufgrund der Abstandsregelungen links und rechts neben Ihrem gewählten Platz (oder Plätzen bei Familie, Wohngruppen o.ä.) DREI Plätze gesperrt werden! Zudem ist nur jede zweite Reihe für Besucher freigegeben.

Bleiben Sie alle gesund – bis Anfang Juli wieder im Kino Casablanca!

Unsere Filme in der Übersicht




↑ Trailer
→ Spielzeiten

Enkel für Anfänger

Filmhighlight für 4,50 Euro am 22.7. um 18:00 Uhr

Komödie über drei kinderlose Rentner, deren Alltag gehörig auf den Kopf gestellt wird, als sie sich dazu entschließen, Patenkinder zu betreuen.

Inhalt:

Auf Nordic Walking und Senioren-Kurse an der Uni haben die Rentner Karin, Gerhard und Philippa keine Lust. Und mit Kindern und Enkeln hatten Karin und Gerhard bislang auch so gar nichts am Hut. Deshalb verhilft Philippa, die als Paten-Oma von Leonie das Leben voll auskostet, den beiden zur unverhofften Großelternschaft. Im Handumdrehen haben sie zwei „lebhafte“ Paten-Enkel zu versorgen, eine riesige Hüpfburg im Garten stehen und Lego-Steine an den Füßen kleben. Drei nicht mehr ganz blutjunge Anfänger treffen auf Familienwahnsinn für Fortgeschrittene: hyperaktive Patchwork-Geschwister, stirnrunzelnde Helikoptereltern und alleinerziehende Mütter mit ihren Tinder-Profilen inklusive…

D: Maren Kroymann, Heiner Lauterbach, Barbara Sukowa
R: Wolfgang Groos | FSK 6 | Länge: 104 min | DEU 2019

Woche 27

Do 2.7.
Fr 3.7. 18.00 Uhr
Sa 4.7.
So 5.7.
Mo 6.7.
Di 7.7. 18.00 Uhr
Mi 8.7. 15.30 Uhr

Woche 28

Do 9.7.
Fr 10.7.
Sa 11.7. 18.00 Uhr
So 12.7.
Mo 13.7.
Di 14.7.
Mi 15.7.

zur Filmwebsite ↑ nach oben




↑ Trailer
→ Spielzeiten

Das geheime Leben der Bäume

Filmhighlight für 4,50 Euro am 8.7. um 18:00 Uhr

Opulente Naturdoku über die verborgene Welt des Waldes und spannendes Porträt des engagierten Öko-Försters aus der Eifel, Peter Wohlleben.

Inhalt:

Im Mai 2015 veröffentlichte Peter Wohlleben sein Buch „Das geheime Leben der Bäume“ und stürmte damit sofort die Bestsellerlisten. Wie schafft es ein Buch über Bäume, die Menschen so in den Bann zu ziehen? Vielleicht deswegen, weil es dem Förster aus der Ortschaft Wershofen gelingt, anschaulich wie kein anderer über den deutschen Wald zu schreiben. So lässt er die Leser an seiner Erkenntnis teilhaben, dass Bäume dazu in der Lage sind, miteinander zu kommunizieren. Weiterhin gibt er Waldführungen und hält Lesungen, sodass er den Menschen die außergewöhnlichen Lebewesen näher bringt und seine Leserschar immer weiter anwächst. Seine Leidenschaft hat er zum Beruf gemacht: Angefangen als Beamter in der Landesforstverwaltung Rheinland-Pfalz sprengte er sich bald von den Ketten der Verwaltung frei, stellte zusammen mit der Gemeinde Wershofen einen uralten Buchenwald unter Schutz und gründete eine Waldakademie. Seither reist er durch die Welt, besucht in Schweden den ältesten Baum des Planeten und unterstützt die Demonstranten im Hambacher Forst. Dabei gilt er vielen als Vorbild, denn Peter Wohlleben ist eins bewusst: Wenn es den Bäumen gut geht, werden auch die Menschen überleben.

R: Jörg Adolph, Jan Haft | FSK 0 | Länge: 101 min | DEU 2020

Woche 27

Do 2.7.
Fr 3.7.
Sa 4.7. 15.15 Uhr
So 5.7.
Mo 6.7.
Di 7.7.
Mi 8.7. 18.00 Uhr (Filmhighlight)

Woche 28

Do 9.7.
Fr 10.7.
Sa 11.7.
So 12.7. 15.45 Uhr
Mo 13.7.
Di 14.7.
Mi 15.7.

zur Filmwebsite ↑ nach oben




↑ Trailer
→ Spielzeiten

The Gentlemen

Rückkehr des Regisseurs von "Bube, Dame, König, Gras" und "Snatch" zu seinen Anfängen: Elegant gesponnenes Gangster-Garn mit jeder Menge skurrilen Figuren, geschliffener Dialoge und englischer Coolness.

Inhalt:

Smart, knallhart und mit genialem Gespür fürs Geschäft hat sich der Exil-Amerikaner Mickey Pearson über die Jahre ein millionenschweres Marihuana-Imperium in London aufgebaut und exportiert feinsten Stoff nach ganz Europa. Doch Mickey will aussteigen, endlich mehr Zeit mit seiner Frau Rosalind verbringen und auf legalem Weg das Leben in Londons höchsten Kreisen genießen. Ein Käufer für die landesweit verteilten – und dank des chronisch geldknappen Landadels gut versteckten – Hanf-Plantagen muss her. Auftritt: Matthew Berger. Der exzentrische Milliardär bietet eine hohe Summe, will jedoch Garantien sehen. Und das ausgerechnet in dem Moment, in dem sämtliche Groß- und Kleinkriminellen der Stadt Wind von Mickeys Plänen bekommen haben – von Triaden-Boss Lord George über den durchgeknallten Emporkömmling Dry Eye bis hin zum schmierigen Privatdetektiv Fletcher. Während Mickeys rechte Hand Ray einem Boss den gröbsten Ärger vom Hals hält, überbieten sich alle Beteiligten mit Tricks, Bestechung, Erpressung und anderen fiesen Täuschungen und lösen eine folgenschwere Lawine aus…

D: Matthew McConaughey, Hugh Grant, Charlie Hunnam, Colin Farrell
R: Guy Ritchie | FSK 16 | Länge: 114 min | USA 2020

Woche 27

Do 2.7. 20.30 Uhr
Fr 3.7.
Sa 4.7.
So 5.7. 20.30 Uhr
Mo 6.7.
Di 7.7. 20.30 Uhr
Mi 8.7.

Woche 28

Do 9.7.
Fr 10.7. 20.30 Uhr
Sa 11.7.
So 12.7.
Mo 13.7. 18.00 Uhr
Di 14.7.
Mi 15.7.

zur Filmwebsite ↑ nach oben




↑ Trailer
→ Spielzeiten

Gundermann

Sechsfacher Gewinner des Deutschen Filmpreises 2019, u.a. für
"Bestes Drehbuch", "Beste männliche Hauptrolle", "Beste Regie"
und der LOLA IN GOLD als "Bester Spielfilm"!

Seit 77 Wochen im Programm!

Biopic über den ostdeutschen Sänger und Musiker Gerhard Gundermann. Casablanca-Filmtipp!

Inhalt:

"Gundermann" erzählt von einem Baggerfahrer, der Lieder schreibt. Der ein Poet ist, ein Clown und ein Idealist. Der träumt und hofft und liebt und kämpft. Ein Spitzel, der bespitzelt wird. Ein Weltverbesserer, der es nicht besser weiß. Ein Zerrissener. "Gundermann" ist Liebes- und Musikfilm, Drama über Schuld und Verstrickung, eine Geschichte vom Verdrängen und Sich-Stellen. Ein Film über Heimat. Er blickt noch einmal neu auf ein verschwundenes Land. Es ist nicht zu spät dafür. Es ist an der Zeit.

D: Alexander Scheer, Anna Unterberger, Axel Prahl
R: Andreas Dresen | FSK 0 | Länge: 127 min | DEU 2018

Woche 27

Do 2.7.
Fr 3.7.
Sa 4.7.
So 5.7.
Mo 6.7. 20.30 Uhr
(77. Woche!)
Di 7.7.
Mi 8.7.

Woche 28

Do 9.7.
Fr 10.7.
Sa 11.7.
So 12.7.
Mo 13.7.
Di 14.7. 20.30 Uhr
(78. Woche!)
Mi 15.7.

zur Filmwebsite ↑ nach oben




↑ Trailer
→ Spielzeiten

Lassie - Eine abenteuerliche Reise

Deutsche Neuauflage der kindgerechten Abenteuer über den treuen wie berühmten Collie-Hund Lassie.

Inhalt:

Flo ist zwölf Jahre alt und Lassie seine beste Freundin. Seit er denken kann, leben er und seine treue Hündin in einem beschaulichen Dörfchen in Süddeutschland. Eines Tages jedoch verliert Florians Vater Andreas seine Arbeit, was dazu führt, dass die Familie in eine kleinere Wohnung ziehen muss, wo Lassie nicht mehr leben kann, weil dort keine Hunde erlaubt sind. Flo bricht es fast das Herz. Lassie findet ein neues Zuhause bei Graf von Sprengel, der sogleich mit Lassie und seiner Enkelin Priscilla zu einem Urlaub an der Nordsee aufbricht. Doch dort wird Lassie von dem hinterhältigen Hausmeister gar nicht gut behandelt. Als sich die Chance ergibt, reißt Lassie aus und beginnt eine abenteuerliche Reise quer durch Deutschland, immer auf der Suche nach Flo. Doch Lassie ist nicht die Einzige, die sich auf eine Reise macht. Auch Flo hält es nicht mehr aus und beginnt eine Suche nach seiner Hündin. So leicht wird sich das Duo nicht unterkriegen lassen!

D: Nico Marischka, Sebastian Bezzel, Anna Maria Mühe
R: Hanno Ollerdissen | FSK 0 | Länge: 92 min | DEU 2019

Woche 27

Do 2.7.
Fr 3.7.
Sa 4.7. 13.00 Uhr
So 5.7. 13.00 Uhr
Mo 6.7.
Di 7.7.
Mi 8.7.

Woche 28

Do 9.7.
Fr 10.7.
Sa 11.7. 13.00 Uhr
So 12.7. 13.30 Uhr
Mo 13.7.
Di 14.7.
Mi 15.7.

zur Filmwebsite ↑ nach oben




↑ Trailer
→ Spielzeiten

Lindenberg! Mach Dein Ding!

Am Samstag, 4. Juli um 20:30 Uhr letztmalig im Programm!

Musik-Biographie über das Leben des legendären deutschen Panikrockers Udo Lindenberg.

Inhalt:

Von seiner Kindheit im westfälischen Gronau bis zum ersten, alles entscheidenden Bühnenauftritt in Hamburg 1973; von seinen Anfängen als hochbegabter Jazz-Schlagzeuger und seinem abenteuerlichen Engagement in einer US-amerikanischen Militärbasis in der Libyschen Wüste, über Rückschläge mit seiner ersten LP bis zu seinem Durchbruch mit Songs wie „Mädchen aus Ost-Berlin“ oder „Hoch im Norden“ und „Andrea Doria“: LINDENBERG! MACH DEIN DING erzählt die Geschichte eines Jungen aus der westfälischen Provinz, der eigentlich nie eine Chance hatte, und sie doch ergriffen hat, um Deutschlands bekanntester Rockstar zu werden – ein Idol in Ost und West.

D: Jan Bülow, Max von der Groeben, Detlev Buck
R: Hermine Huntgeburth | FSK 12 | Länge: 135 min | DEU 2019

Woche 27

Do 2.7.
Fr 3.7.
Sa 4.7. 20.30 Uhr
So 5.7.
Mo 6.7.
Di 7.7.
Mi 8.7.

Woche 28

Do 9.7.
Fr 10.7.
Sa 11.7.
So 12.7.
Mo 13.7.
Di 14.7.
Mi 15.7.

zur Filmwebsite ↑ nach oben




↑ Trailer
→ Spielzeiten

Pavarotti

Filmhighlight für 4,50 Euro am 15.7. um 17:45 Uhr

Intimes Porträt des faszinierenden Mannes und unvergesslichen Ausnahmekünstlers Luciano Pavarotti.

Inhalt:

Oscar-Preisträger Ron Howard vollzieht anhand von Beiträgen aus dem Familienarchiv, Interviews und Live-Mitschnitten das Leben eines der berühmtesten Operntenöre der Welt nach. Aufgewachsen in einem einfachen Elternhaus (die Mutter war Fabrikarbeiterin, der Vater Bäcker und Amateursänger), begleitete Luciano Pavarotti die Begeisterung zur Musik bereits von früh an, auch wenn er sich zunächst anderen Berufsfeldern zuwandte: Nachdem er kurzzeitig mit einer Karriere als Fußballer geliebäugelt hatte, schlug er schließlich eine Laufbahn als Lehrer ein. Letztlich war es allerdings seine musikalische Leidenschaft, die ihm zum großen Durchbruch verhalf. Erste gesangliche Erfolge feierte er als Mitglied eines Männerchors, in den 60er Jahren kam er schließlich als Solokünstler groß raus. Spätestens 1972 mit seinem Auftritt in der New York Metropolitan Opera wurde er schließlich zum Weltstar und zur bis heute unerreichten Größe der Opernwelt.

R: Ron Howard | FSK 0 | Länge: 114 min | USA 2019

Woche 27

Do 2.7.
Fr 3.7.
Sa 4.7.
So 5.7.
Mo 6.7. 18.00 Uhr
Di 7.7.
Mi 8.7.

Woche 28

Do 9.7.
Fr 10.7.
Sa 11.7.
So 12.7.
Mo 13.7.
Di 14.7.
Mi 15.7. 17.45 Uhr (Filmhighlight)

zur Filmwebsite ↑ nach oben




↑ Trailer
→ Spielzeiten

Russland von oben

Der Dokumentarfilm des Monats

Elf Zeitzonen, ein Land – ein Film. Das größte Land der Erde, wie sie es noch nie gesehen haben!

Inhalt:

In ihrem Dokumentarfilm zeigen die Filmemacher Petra Höfer und Freddie Röckenhaus ein ganz besonderes Land aus einer völlig neuen Perspektive: Russland. So vielfältig wie das Land, so bunt sind auch die Aufnahmen. Egal ob überfüllte Mega-Citys, wilde Tiere, dann wieder menschenleere Landschaften oder die Transsibirische Eisenbahn, die zwischen dem Sibirien und Wladiwostok pendelt: Alle elf Zeitzonen werden in der Doku bildgewaltig festgehalten und bieten einen einzigartigen Blick auf ein ganz besonderes Land.

R: Petra Höfer, Freddie Röckenhaus | FSK 0 | Länge: 120 min | DEU 2019

Woche 27

Do 2.7. 17.45 Uhr
Fr 3.7.
Sa 4.7. 17.45 Uhr
So 5.7. 15.15 Uhr
Mo 6.7.
Di 7.7.
Mi 8.7.

Woche 28

Do 9.7.
Fr 10.7.
Sa 11.7. 15.15 Uhr
So 12.7.
Mo 13.7.
Di 14.7.
Mi 15.7. 15.00 Uhr

zur Filmwebsite ↑ nach oben




↑ Trailer
→ Spielzeiten

Undine

Faszinierende Neuinterpretation des Mythos der geheimnisvollen Wasserfrau Undine, die nur durch die Liebe eines Menschen ein irdisches Leben führen und eine Seele erlangen kann.

Inhalt:

Undine lebt in Berlin. Ein kleines Appartment am Alexanderplatz, ein Honorarvertrag als Stadthistorikerin, ein modernes Großstadtleben wie auf Abruf. Als ihr Freund Johannes sie verlässt, bricht eine Welt für sie zusammen. Der Zauber ist zerstört. Wenn ihre Liebe verraten wird, so heißt es in den alten Märchen, muss sie den treulosen Mann töten und ins Wasser zurückkehren, aus dem sie einst gekommen ist. Undine wehrt sich gegen diesen Fluch der zerstörten Liebe. Sie begegnet dem Industrietaucher Christoph und verliebt sich in ihn. Es ist eine neue, glückliche, ganz andere Liebe, voller Neugier und Vertrauen. Atemlos verfolgt Christoph ihre Vorträge über die auf den Sümpfen gebaute Stadt Berlin, mühelos begleitet Undine ihn bei seinen Tauchgängen in der versunkenen Welt eines Stausees. Doch Christoph spürt, dass sie vor etwas davonläuft. Undine muss sich dem Fluch stellen. Diese Liebe will sie nicht verlieren.

D: Paula Beer, Jacob Matschenz, Franz Rogowski
R: Christian Petzold | FSK 12 | Länge: 89 min | DEU 2020

Woche 27

Do 2.7.
Fr 3.7.
Sa 4.7.
So 5.7.
Mo 6.7.
Di 7.7.
Mi 8.7.

Woche 28

Do 9.7. 20.30 Uhr
Fr 10.7. 18.15 Uhr
Sa 11.7. 20.30 Uhr
So 12.7. 18.15 Uhr
Mo 13.7. 20.30 Uhr
Di 14.7. 18.15 Uhr
Mi 15.7. 20.30 Uhr

zur Filmwebsite ↑ nach oben




↑ Trailer
→ Spielzeiten

Wagenknecht

Zwei Jahre umfassende Dokumentation über die ebenso bekannte, wie umstrittene Politikerin Sarah Wagenknecht.

Inhalt:

Der Terminkalender von Sahra Wagenknecht platzt aus allen Nähten. Zum Arbeitsalltag der populären Linken-Politikerin gehören Interviews und Krisengespräche, Pressekonferenzen und Fotoshootings. Ein Leben mit Beifall und Bewunderung, aber auch extremem Druck und Zweifeln – ja sogar Intrigen und offenen Anfeindungen. Wagenknechts stärkster Antrieb ist der Kampf gegen das Erstarken der Neuen Rechten in Parlament und Gesellschaft. Regisseurin Sandra Kaudelka hat die Politikerin über zwei Jahre mit der Kamera begleitet und zeigt sie bei öffentlichen Auftritten, bei Besprechungen mit den engsten Mitarbeitern und in privaten Momenten. Eine dichte Beobachtung in einer nervenaufreibenden Zeit: Im Frühjahr 2017, ein halbes Jahr vor der Bundestagswahl, besteht noch die Möglichkeit, dass die Linke erstmals seit der Wiedervereinigung Teil der Bundesregierung werden könnte; Anfang 2019 kündigt Wagenknecht ihren Rückzug aus der Spitzenpolitik als Folge von Erschöpfung ein.

R: Sandra Kaudelka | FSK 0 | Länge: 100 min | DEU 2020

Woche 27

Do 2.7.
Fr 3.7. 20.30 Uhr
Sa 4.7.
So 5.7. 18.00 Uhr
Mo 6.7.
Di 7.7.
Mi 8.7. 20.30 Uhr

Woche 28

Do 9.7. 18.00 Uhr
Fr 10.7.
Sa 11.7.
So 12.7. 20.30 Uhr
Mo 13.7.
Di 14.7.
Mi 15.7.

zur Filmwebsite ↑ nach oben