Unsere Filme in der Übersicht




↑ Trailer
→ Spielzeiten

Amelie rennt

Mittwoch, 1. November, 14:00 Uhr letztmalig im Programm!

Teenager-Drama über die Ausreißerin Amelie, die einen Berg in den Alpen besteigt - und dabei lernt, das Leben trotz ihrer Asthma-Erkrankung zu lieben.

Inhalt:

Amelie ist 13, eine waschechte Großstadtgöre und womöglich das sturste Mädchen in ganz Berlin. Amelie lässt sich von niemanden etwas sagen, schon gar nicht von ihren Eltern, die sie nach einem lebensbedrohlichen Asthmaanfall in eine spezielle Klinik nach Südtirol verfrachten. Genau das, was Amelie nicht will. Anstatt sich helfen zu lassen, reißt sie aus. Sie flüchtet dorthin, wo sie garantiert niemand vermutet: Bergauf. Mitten in den Alpen trifft sie auf einen geheimnisvollen 15-Jährigen mit dem sonderbaren Namen Bart. Als der ungebetene Begleiter ihr das Leben rettet, stellt Amelie fest, dass Bart viel interessanter ist, als anfangs gedacht. Gemeinsam begeben sich die beiden auf eine abenteuerliche Reise, bei der es um hoffnungsvolle Wunder und echte Freundschaft geht.

D: Mia Kasalo, Denis Moschitto, Jasmin Tabatabai
R: Tobias Wiemann | Abenteuerfilm | FSK 6 | Länge: 97 min | DEU/ITA 2017

Woche 42

Do 19.10.
Fr 20.10.
Sa 21.10. 13.45 Uhr
So 22.10. 14.15 Uhr
Mo 23.10.
Di 24.10. 14.00 Uhr
Mi 25.10.

Woche 43

Do 26.10. 13.30 Uhr
Fr 27.10.
Sa 28.10. 13.30 Uhr
So 29.10.
Mo 30.10. 14.15 Uhr
Di 31.10.
Mi 1.11. 14.00 Uhr

zur Filmwebsite ↑ nach oben




↑ Trailer
→ Spielzeiten

Barfuss in Paris

Filmhighlight für 4 Euro am 25.10. um 18:30 Uhr

Mittwoch, 25. Oktober, 18:30 Uhr letztmalig im Programm!

Herzliche Komödie über das Landei Fiona, das sich in Paris auf die Suche nach ihrer verschwundenen Tante begibt - und sich in den Obdachlosen Dom verliebt.

Inhalt:

Fiona, Bibliothekarin aus Kanada, landet in Paris, um ihrer alten, bedürftigen Tante zu Hilfe zu kommen. Aber Fiona verläuft sich, und Tante Martha ist verschwunden. Das ist der Beginn einer Verfolgungsjagd in Paris, zu der sich noch Dom einlädt, ein egoistischer Obdachloser, ebenso verführerisch wie aufdringlich...

D: Dominique Abel, Fiona Gordon, Emmanuelle Riva, Pierre Richard
R: Dominique Abel, Fiona Gordon | Komödie | FSK 0 | Länge: 82 min | FRA/BEL 2016

Woche 42

Do 19.10.
Fr 20.10.
Sa 21.10.
So 22.10.
Mo 23.10.
Di 24.10.
Mi 25.10. 18.30 Uhr (Filmhighlight)

Woche 43

Do 26.10.
Fr 27.10.
Sa 28.10.
So 29.10.
Mo 30.10.
Di 31.10.
Mi 1.11.

zur Filmwebsite ↑ nach oben




↑ Trailer
→ Spielzeiten

Bigfoot Junior

Dienstag, 31. Oktober, 13:45 Uhr letztmalig im Programm!

Als der 13-jährige Adam entdeckt, dass sein vermisster Vater der legendäre Bigfoot ist, beginnt das aufregendste Vater-Sohn-Abenteuer aller Zeiten.

Inhalt:

Adam, ein 13-jähriger Außenseiter, macht eine unglaubliche Entdeckung: Sein Vater, der die Familie kurz nach Adams Geburt verlassen hat, ist der legendäre Bigfoot. Er hält sich im Wald versteckt, um Adam und seine Mutter Shelly vor dem Pharmazieunternehmen HairCo. zu schützen. Denn skrupellose Wissenschaftler der Firma planen Experiemente mit seiner ganz besonderen DNA. Adam ahnt nicht, dass er mit der Suche nach seinem Vater auch Bigfoot und die Tiere des Waldes in Gefahr bringt. Doch Bigfoot weiß sich mit seinen übernatürlichen Kräften zu wehren, die er zum Teil sogar an Adam vererbt hat.

S: Lukas Rieger, Tom Beck
R: Ben Stassen, Jérémie Degruson | Animation | FSK 6 | Länge: 90 min | BEL 2017

Woche 42

Do 19.10.
Fr 20.10.
Sa 21.10.
So 22.10.
Mo 23.10. 13.45 Uhr
Di 24.10.
Mi 25.10. 14.00 Uhr

Woche 43

Do 26.10.
Fr 27.10. 14.00 Uhr
Sa 28.10.
So 29.10. 14.15 Uhr
Mo 30.10.
Di 31.10. 13.45 Uhr
Mi 1.11.

zur Filmwebsite ↑ nach oben




↑ Trailer
→ Spielzeiten

Dalida

Mittwoch, 25. Oktober, 16:00 Uhr letztmalig im Programm!

Biopic über das Leben von Sängerin und Schauspielerin Dalida, die sich am 3. Mai 1987 umbrachte, nachdem sie weltweit mehr als 170 Millionen Platten verkaufte.

Inhalt:

1933 wurde sie in Kairo geboren, 1987 starb sie einen tragischen Tod. Dazwischen lebte Dalida ein filmreifes Leben, das ihr erstes Konzert im legendären Olympia in Paris 1953 ebenso umfasste wie die Ehe mit Lucien Morisse, dem Leiter des damals neu gegründeten Privatradiosenders Europe 1, den Beginn der Disco-Ära, ihre spirituelle Entdeckungsreise nach Indien oder den weltweiten Erfolg von „Gigi l’amoroso“ 1974. Dalida war eine unkonventionelle, moderne Frau in konventionellen Zeiten, deren einzigartiges Talent und unvergleichliche Ausstrahlung bis heute nichts von ihrer Wirkung eingebüßt haben.

D: Sveva Alviti, Riccardo Scamarcio, Jean-Paul Rouve
R: Lisa Azuelos | Biographie, Drama | FSK 12 | Länge: 128 min | FRA 2017

Woche 42

Do 19.10.
Fr 20.10.
Sa 21.10.
So 22.10.
Mo 23.10.
Di 24.10.
Mi 25.10. 16.00 Uhr

Woche 43

Do 26.10.
Fr 27.10.
Sa 28.10.
So 29.10.
Mo 30.10.
Di 31.10.
Mi 1.11.

zur Filmwebsite ↑ nach oben




↑ Trailer
→ Spielzeiten

ES

Remake des legendären Horror-Klassikers "Es" von 1990 nach dem gleichnamigen Bestseller von Stephen King.

Inhalt:

Im Mittelpunkt stehen sieben junge Außenseiter, die in dem Städtchen Derry in Maine aufwachsen – sie bezeichnen sich als Club der Loser. Aus dem einen oder anderen Grund sind sie alle ausgegrenzt worden, die Rowdys des Ortes haben sie ins Visier genommen … und alle haben erlebt, wie ihre innere Angst plötzlich real wurde als uralter, aggressiver Gestaltwandler, den sie einfach nur „Es“ nennen. Seit es den Ort gibt, ist Derry immer schon das Jagdrevier dieses Monsters gewesen: Alle 27 Jahre steigt es aus der Kanalisation herauf, um sich vom Schrecken seiner bevorzugten Beute zu ernähren: nämlich den Kindern von Derry. Innerhalb eines ebenso grauenhaften wie mitreißenden Sommers tun sich die Loser zusammen und bilden eine unverbrüchliche Gemeinschaft, um so ihre eigene Angst zu überwinden und den mörderischen Amoklauf zu beenden, der an einem Regentag begonnen hat: Ein kleiner Junge rannte seinem Papierschiffchen hinterher, das in einen Gully gespült wurde, … und geriet so in die Fänge des Clowns Pennywise.

D: Bill Skarsgård, Jaeden Lieberher, Finn Wolfhard
R: Andrés Muschietti | Horror, Thriller | FSK 16 | Länge: 135 min | USA 2017

Woche 42

Do 19.10.
Fr 20.10.
Sa 21.10.
So 22.10.
Mo 23.10.
Di 24.10.
Mi 25.10.

Woche 43

Do 26.10. 17.45 Uhr
Fr 27.10. 20.30 Uhr
Sa 28.10. 17.45 Uhr
So 29.10. 20.30 Uhr
Mo 30.10.
Di 31.10.
Mi 1.11. 20.30 Uhr

zur Filmwebsite ↑ nach oben




↑ Trailer
→ Spielzeiten

Immer noch eine unbequeme Wahrheit

Dokumentarfilm des Monats im Oktober

Donnerstag, 26. Oktober, 15:30 Uhr letztmalig im Programm!

Fortsetzung der oscarprämierten Dokumentation "Eine unbequeme Wahrheit", in der Friedensnobelpreisträger Al Gore vor den harschen Folgen des Klimawandels warnt.

Inhalt:

Etwas mehr als zehn Jahre sind vergangen, seit EINE UNBEQUEME WAHRHEIT („An Inconvenient Truth“, 2006) die Klimakrise in die Köpfe und Herzen der Menschen gebracht hat. Jetzt zeigt die fesselnde und mitreißende Fortsetzung, dass eine technische Revolution bevorstehen könnte. Der ehemalige Vizepräsident der USA Al Gore setzt seinen unermüdlichen Kampf fort und reist um die Welt, um mit Vorreitern in Klimafragen zu arbeiten und Einfluss auf die internationale Klimapolitik zu nehmen. Bei seiner Suche nach Ideen und Inspirationen folgt ihm die Kamera hinter die Kulissen und zeigt ihn in privaten und öffentlichen Momenten, mal heiter, mal rührend. In einer Zeit, in der die Bedrohung größer ist als je zuvor, könnten die Menschen jetzt den Klimawandel durch Ideenreichtum und Leidenschaft überwinden.

R: Bonni Cohen, Jon Shenk | Dokumentation | FSK 6 | Länge: 100 min | USA 2017

Woche 42

Do 19.10.
Fr 20.10.
Sa 21.10.
So 22.10. 20.30 Uhr
Mo 23.10. 15.45 Uhr
Di 24.10.
Mi 25.10.

Woche 43

Do 26.10. 15.30 Uhr
Fr 27.10.
Sa 28.10.
So 29.10.
Mo 30.10.
Di 31.10.
Mi 1.11.

zur Filmwebsite ↑ nach oben




↑ Trailer
→ Spielzeiten

Körper und Seele

Filmhighlight für 4 Euro am 8.11. um 18:00 Uhr

Der märchenhafte surreale Berlinale-Gewinner "Körper und Seele" handelt von zwei ungleichen Menschen, die sich jede Nacht denselben Traum teilen.

Inhalt:

Die introvertierte Maria (Alexandra Borbély) und ihr neuer Kollege Endre (Géza Morcsányi) stellen durch einen Zufall fest, dass sie Nacht für Nacht denselben Traum teilen. Verwirrt und erstaunt über diese intime Verbindung suchen die beiden zaghaft auch tagsüber die Nähe des anderen.

D: Alexandra Borbély, Geza Morcsányi, Réka Tenki
R: Ildikó Enyedi | Drama, Komödie | FSK 12 | Länge: 115 min | HUN 2017

Woche 42

Do 19.10. 20.30 Uhr
Fr 20.10.
Sa 21.10.
So 22.10.
Mo 23.10. 18.00 Uhr
Di 24.10. 16.00 Uhr
Mi 25.10.

Woche 43

Do 26.10.
Fr 27.10. 16.00 Uhr
Sa 28.10.
So 29.10.
Mo 30.10.
Di 31.10. 18.00 Uhr
Mi 1.11.

zur Filmwebsite ↑ nach oben




↑ Trailer
→ Spielzeiten

Schloss aus Glas

Filmhighlight für 4 Euro am 1.11. um 18:00 Uhr

Auf dem autobiographischen Bestseller von Jeannette Walls basierende Dramödie über das Aufwachsen in einer dysfunktionalen Familie.

Inhalt:

Für Jeannette (Brie Larson) ist das Leben ein großes Abenteuer. Ihr Vater Rex (Woody Harrelson) holt ihr die Sterne vom Himmel und verjagt die Dämonen, die sie nachts im Traum verfolgen. Was macht es da schon, mit leerem Magen ins Bett zu gehen, eine eigensinnige Künstlermutter (Naomi Watts) ertragen zu müssen oder in Nacht-und-Nebel-Aktionen den Wohnort zu wechseln. Sie ist ein glückliches Kind. Doch mit der Zeit können auch die hoffnungsvollen Geschichten des alkoholkranken Vaters nicht mehr von der bitteren Armut ablenken, in der Jeannette und ihre Familie leben, und das Lügengebäude der Eltern erweist sich als ebenso zerbrechlich wie das Schloss aus Glas, das Rex seiner Tochter jahrelang verspricht zu bauen…

D: Brie Larson, Naomi Watts, Woody Harrelson
R: Destin Cretton | Drama, Komödie | FSK 12 | Länge: 127 min | USA 2017

Woche 42

Do 19.10.
Fr 20.10. 20.30 Uhr
Sa 21.10. 15.45 Uhr
So 22.10.
Mo 23.10.
Di 24.10.
Mi 25.10.

Woche 43

Do 26.10.
Fr 27.10.
Sa 28.10.
So 29.10.
Mo 30.10. 20.30 Uhr
Di 31.10.
Mi 1.11. 18.00 Uhr (Filmhighlight)

zur Filmwebsite ↑ nach oben




↑ Trailer
→ Spielzeiten

Unter deutschen Betten

Frühstückskino am 2.11. um 10.00 Uhr -
Anmeldung dringend erbeten!

Inspiriert von dem gleichnamigen Roman schlüpft Veronica Ferres in die Rolle einer Putzfrau, die intimen Einblick in die deutschen Schlafzimmer bekommt.

Inhalt:

One-Hit-Wonder Linda Lehmann (Veronica Ferres) träumt vom großen Aufstieg - und fällt tief! Das große Comeback!....geht richtig schief, ihr Langzeit-Freund und Produzent Friedrich (Heiner Lauterbach) hat sich schon längst ein neues Sternchen geangelt und so steht sie vor dem Scherbenhaufen ihres Lebens. Niemand öffnet ihr mehr die Tür, die einzige, die sich ihrer annimmt, ist ihre ehemalige Putzfrau, deren Namen Linda nicht mal kennt. Die Frau, die ihre Mitmenschen stets schlecht und von oben herab behandelt hat, muss nun mit Justyna putzen gehen. Aber nicht nur im Wohnzimmer! Die verwöhnte Linda entpuppt sich jedoch nicht nur als völlig ungeeignete Putzhilfe, sondern bekommt zwischen verschmutzten Toiletten und arroganten Musikproduzenten ordentlich ihr Fett weg und bringt mit ihren Star-Allüren richtig Chaos in Justynas Leben...

D: Veronica Ferres, Heiner Lauterbach, Milan Peschel
R: Jan Fehse | Komödie | FSK 6 | Länge: 100 min | DEU 2016

Woche 42

Do 19.10.
Fr 20.10.
Sa 21.10.
So 22.10.
Mo 23.10.
Di 24.10.
Mi 25.10.

Woche 43

Do 26.10.
Fr 27.10.
Sa 28.10. 20.30 Uhr
So 29.10. 18.15 Uhr
Mo 30.10. 16.15 Uhr
Di 31.10.
Mi 1.11.

zur Filmwebsite ↑ nach oben




↑ Trailer
→ Spielzeiten

Victoria & Abdul

Historisches Drama über die unglaubliche, aber wahre Freundschaft zwischen Queen Victoria und ihrem Diener Abdul Karim, der zum engsten Berater der Queen wird.

Inhalt:

London 1887: Bei den prunkvollen Feierlichkeiten anlässlich ihres 50. Thronjubiläums lernt die manchmal etwas eigensinnige britische Monarchin Queen Victoria (Judi Dench) den jungen indischen Bediensteten Abdul Karim (Ali Fazal) kennen. Zur Überraschung ihrer Familie und Berater nimmt sie Abdul in ihr Gefolge auf – zunächst als Diener am königlichen Hof. Bald schon zeigt sich die sonst so distanzierte Queen erfrischt von ihrem neuen Bediensteten, der sich als inspirierender Gesprächspartner herausstellt und ihr seine fremde Kultur näher bringt. Abdul führt ihr vor Augen, dass sie selbst als langjährige Herrscherin noch viel über die Menschen im Britischen Empire lernen kann. Zwischen beiden entwickelt sich eine höchst außergewöhnliche Freundschaft, die bei der Entourage am Hofe schnell Misstrauen und Neid erzeugt.

D: Judi Dench, Ali Fazal, Eddie Izzard
R: Stephen Frears | Biographie, Drama | FSK 6 | Länge: 112 min | GB 2016

Woche 42

Do 19.10. 18.15 Uhr
Fr 20.10.
Sa 21.10. 18.15 Uhr
So 22.10. 16.15 Uhr
Mo 23.10.
Di 24.10. 20.30 Uhr
Mi 25.10.

Woche 43

Do 26.10. 20.30 Uhr
Fr 27.10.
Sa 28.10. 15.30 Uhr
So 29.10.
Mo 30.10.
Di 31.10. 15.45 Uhr
Mi 1.11.

zur Filmwebsite ↑ nach oben




↑ Trailer
→ Spielzeiten

Vorwärts immer!

Frühstückskino am 19.10. um 10.00 Uhr -
Anmeldung dringend erbeten!

Komödie über einen ostdeutschen Schauspieler, der sich als falscher Erich Honecker ins Zentralkomitee der DDR einschleust, um das Leben seiner Tochter zu retten.

Inhalt:

Ost-Berlin, am Morgen des 9. Oktober 1989: Der berühmte Schauspieler Otto Wolf (Jörg Schüttauf) steckt in den Proben für ein geheimes Theaterstück mit dem Titel „Vorwärts immer“, in dem er Erich Honecker auf der Bühne verköpert. Von Kontakten erfährt Otto eine schockierende Nachricht: Die für den Abend in Leipzig geplanten Demonstrationen gegen das DDR-Regime sollen mit aller Gewalt niedergeschossen werden – und seine schwangere Tochter Anne (Josefine Preuß) ist gerade auf dem Weg dorthin! Also fassen Otto und seine Kollegen einen waghalsigen Plan: Solange der „echte“ Erich Honecker in Wandlitz auf der Jagd ist, soll Otto als „falscher“ Honecker das Zentralkomitee betreten und den Schießbefehl auf Leipzig zurücknehmen. Ein turbulentes Spiel auf Zeit beginnt, bei dem Otto nicht nur dem Zentralkomitee gefährlich nahekommt, sondern auch der echten Margot Honecker…

D: Jörg Schüttauf, Josefine Preuß, Jacob Matschenz
R: Franziska Meletzky | Drama, Komödie | FSK 12 | Länge: 97 min | DEU 2016

Woche 42

Do 19.10. 10.00 Uhr (Frühstückskino)
Fr 20.10. 18.30 Uhr
Sa 21.10. 20.30 Uhr
So 22.10. 18.30 Uhr
Mo 23.10. 20.30 Uhr
Di 24.10. 18.30 Uhr
Mi 25.10. 20.30 Uhr

Woche 43

Do 26.10.
Fr 27.10. 18.30 Uhr
Sa 28.10.
So 29.10. 16.15 Uhr
Mo 30.10. 18.30 Uhr
Di 31.10. 20.30 Uhr
Mi 1.11. 16.00 Uhr

zur Filmwebsite ↑ nach oben




↑ Trailer
→ Spielzeiten

Weiber!

Beißende Satire von und mit Pierre Sanoussi-Bliss über den gar nicht so alltäglichen Alltag dreier Schwestern und deren Umgang mit Familie, Freundschaft, Leihmutterschaft und ihren Leichen im Keller. Ein kleiner, großer, unabhängiger, rasanter Film aus Berlin!

Inhalt:

Ein ziemlich unmoralischer Film aus Berlin über den turbulenten Alltag 3 starker Schwestern, über in Deutschland verbotene Leihmutterschaft, über kleine Morde in der Familie (inspiriert von Sabine Rückerts Buch "Tote haben keine Lobby"), Zusammenhalt, Emanzipation, wahren Feminismus, Liebe, Freundschaft und die mögliche Leiche, die jeder von uns im Keller haben kann... Drei Schwestern (Ama, Senta, Klara), vom täglichen Wahnsinn der Grossstadt unbeeindruckt, versuchen Oberwasser zu behalten. Gewalt in der Ehe, die Klara angetan wird, und deren Konsequenz daraus, führen die komplette Familie auf einen Weg, auf dem es kein Zurück mehr gibt, der aber auch als Chance begriffen werden kann. Absolut konsequent am tatsächlichen Leben orientiert, erzählt der Film "Weiber!" von Vorgängen, die sich im realen Leben genau so abspielen könnten, ohne die (sonst typisch deutsche) Moralkeule zu schwingen.

D: Floriane Daniel, Winnie Böwe, Astrid Ann Pollmann
R: Pierre Sanoussi-Bliss | Komödie, Drama | FSK 12 | Länge: 97 min | DEU 2016

Woche 42

Do 19.10.
Fr 20.10. 16.30 Uhr
Sa 21.10.
So 22.10.
Mo 23.10.
Di 24.10.
Mi 25.10.

Woche 43

Do 26.10.
Fr 27.10.
Sa 28.10.
So 29.10.
Mo 30.10.
Di 31.10.
Mi 1.11.

zur Filmwebsite ↑ nach oben