Kartenkauf ganz bequem auch online möglich

Karten für Filmvorstellungen im Kino Casablanca können natürlich auch ganz bequem online gekauft werden. Dazu einfach auf Tickets klicken und den gewünschten Termin auswählen.

Unsere Filme in der Übersicht




↑ Trailer
→ Spielzeiten

Bohemian Rhapsody

Ausgezeichnet mit 4 Oscars u.a. "Bester Hauptdarsteller"!

Seit 16 Wochen im Programm!

Biopic mit „Mr. Robot“-Star Rami Malek als Queen-Frontmann Freddie Mercury, der mit dem Song „Bohemian Rhapsody“ einen seiner größten Hits feierte.

Inhalt:

Im Jahr 1970 gründen Freddie Mercury und seine Bandmitglieder Brian May, Roger Taylor und John Deacon die Band Queen. Schnell feiern die vier Männer erste Erfolge und produzieren bald Hit um Hit, doch hinter der Fassade der Band sieht es weit weniger gut aus: Freddie Mercury, der mit bürgerlichem Namen Farrokh Bulsara heißt und aus dem heutigen Tansania stammt, kämpft mit seiner inneren Zerrissenheit und versucht, sich mit seiner Homosexualität zu arrangieren. Schließlich verlässt Mercury Queen um eine Solokarriere zu starten, doch muss schon bald erkennen, dass er ohne seine Mitstreiter aufgeschmissen ist. Obwohl er mittlerweile an AIDS erkrankt ist, gelingt es ihm, seine Bandmitglieder noch einmal zusammenzutrommeln und beim Live Aid einen der legendärsten Auftritte der Musikgeschichte hinzulegen…

D: Rami Malek, Lucy Boynton, Aaron McCusker
R: Bryan Singer | Biographie, Drama | FSK 6 | Länge: 134 min | USA 2018

Woche 11

Do 14.3.
Fr 15.3.
Sa 16.3.
So 17.3. 17.45 Uhr
Mo 18.3.
Di 19.3.
Mi 20.3.

Woche 12

Do 21.3.
Fr 22.3.
Sa 23.3.
So 24.3.
Mo 25.3. 20.30 Uhr
Di 26.3.
Mi 27.3.

zur Filmwebsite ↑ nach oben




↑ Trailer
→ Spielzeiten

Fahrenheit 11/9

Der Dokumentarfilm des Monats!

Filmemacher Michael Moore geht in seiner Dokumentation der Frage nach, warum Donald J. Trump zum 45. Präsidenten der Vereinigten Staaten gewählt wurde.

Inhalt:

Kaum eine Wahl hat die Öffentlichkeit so stark beschäftigt wie die von Donald Trump zum 45. Präsidenten der Vereinigten Staaten. Als einer der wenigen, die das Ergebnis vorhergesagt haben, offenbart Oscar®-Preisträger Michael Moore die Umstände und Mechanismen, die zum Wahlerfolg des umstrittenen Kandidaten geführt haben. Im Fokus seiner Kritik steht dabei nicht nur der Präsident selbst, sondern vor allem auch das Versagen der Demokraten. Furchtlos, provokativ und hochgradig unterhaltsam seziert Michael Moore die politischen und gesellschaftlichen Prozesse bis zu Donald Trumps Amtseinführung und prangert soziale Ungleichheit an. Dabei bleibt er nicht bei der Frage, wie es dazu kommen konnte, sondern ruft alle Amerikaner zu politischem Engagement und Widerstand auf.

R: Michael Moore | Dokumentation | FSK 12 | Länge: 128 min | USA 2018

Woche 11

Do 14.3.
Fr 15.3.
Sa 16.3.
So 17.3.
Mo 18.3.
Di 19.3. 15.30 Uhr
Mi 20.3.

Woche 12

Do 21.3.
Fr 22.3.
Sa 23.3.
So 24.3.
Mo 25.3. 18.00 Uhr
Di 26.3.
Mi 27.3.

zur Filmwebsite ↑ nach oben




↑ Trailer
→ Spielzeiten

Die Frau des Nobelpreisträgers

Filmhighlight für 4,50 Euro am 10.4. um 18:15 Uhr

Glenn Close brilliert als talentierte Frau, die im Schatten ihres narzisstischen Ehemannes steht, einem Nobelpreisträger, der von Jonathan Pryce gespielt wird.

Inhalt:

Joan und Joe Castleman sind seit fast 40 Jahren verheiratet. Joe gefällt sich als einer der bedeutendsten amerikanischen Schriftsteller der Gegenwart. Er genießt in vollen Zügen die Aufmerksamkeit, die ihm zu Teil wird, diverse Affären inklusive. Seine Frau Joan scheint dabei mit viel Charme, einem scharfen Sinn für Humor und intelligenter Diplomatie die perfekte Unterstützung im Hintergrund. Als Joe für sein literarisches Oeuvre mit dem Nobelpreis ausgezeichnet werden soll, reisen sie gemeinsam nach Schweden. Begleitet werden sie dabei von ihrem Sohn David – selbst angehender Schriftsteller ohne Vaters Segen. Zwischen hochoffiziellen Empfängen, Ehrfurchtsgebaren und Damenprogramm werden die Risse der Ehe sichtbar und eine unruhige Unzufriedenheit beginnt durch Joans stoische Fassade zu brechen. Zu allem Überfluss werden die Castlemans auch noch von Journalist und Möchtegern-Biograph Nathaniel Bone verfolgt, der unnachgiebig versucht, ein dunkles Geheimnis aufzudecken.

D: Glenn Close, Logan Lerman, Jonathan Pryce
R: Björn Runge | Drama | FSK 6 | Länge: 100 min | SWE/USA 2018

Woche 11

Do 14.3.
Fr 15.3.
Sa 16.3.
So 17.3.
Mo 18.3.
Di 19.3.
Mi 20.3.

Woche 12

Do 21.3.
Fr 22.3.
Sa 23.3.
So 24.3.
Mo 25.3.
Di 26.3.
Mi 27.3.

zur Filmwebsite ↑ nach oben




↑ Trailer
→ Spielzeiten

Green Book -
Eine besondere Freundschaft

Oscar-Gewinner 2019 "Bester Film" und "Bester Nebendarsteller"!

Filmhighlight für 4,50 Euro am 3.4. um 18:00 Uhr

Oscarprämiertes Roadmovie über den schwarzen Pianisten Don Shirley und dessen weißen Chauffeur Tony Lip, die durch den rassistischen Süden der USA touren.

Inhalt:

Die USA im Jahr 1962: Dr. Don Shirley ist ein begnadeter klassischer Pianist und geht auf eine Tournee, die ihn aus dem verhältnismäßig aufgeklärten und toleranten New York bis in die amerikanischen Südstaaten führt. Als Fahrer engagiert er den Italo-Amerikaner Tony Lip, der sich bislang mit Gelegenheitsjobs über Wasser gehalten und etwa als Türsteher gearbeitet hat. Während der langen Fahrt, bei der sie sich am sogenannten Negro Motorist Green Book orientieren, in dem die wenigen Unterkünfte und Restaurants aufgelistet sind, in dem auch schwarze Gäste willkommen sind, entwickelt sich langsam eine Freundschaft zwischen den beiden sehr gegensätzlichen Männern.

D: Viggo Mortensen, Mahershala Ali, Linda Cardellini
R: Peter Farrelly | Biographie, Drama | FSK 6 | Länge: 130 min | USA 2018

Woche 11

Do 14.3. 18.00 Uhr
Fr 15.3.
Sa 16.3.
So 17.3.
Mo 18.3. 20.30 Uhr
Di 19.3.
Mi 20.3.

Woche 12

Do 21.3.
Fr 22.3.
Sa 23.3.
So 24.3. 20.30 Uhr
Mo 25.3.
Di 26.3.
Mi 27.3. 15.30 Uhr

zur Filmwebsite ↑ nach oben




↑ Trailer
→ Spielzeiten

Gundermann

Seit 25 Wochen im Programm!

Biopic über den ostdeutschen Sänger und Musiker Gerhard Gundermann. Casablanca-Filmtipp!

Inhalt:

"Gundermann" erzählt von einem Baggerfahrer, der Lieder schreibt. Der ein Poet ist, ein Clown und ein Idealist. Der träumt und hofft und liebt und kämpft. Ein Spitzel, der bespitzelt wird. Ein Weltverbesserer, der es nicht besser weiß. Ein Zerrissener. "Gundermann" ist Liebes- und Musikfilm, Drama über Schuld und Verstrickung, eine Geschichte vom Verdrängen und Sich-Stellen. Ein Film über Heimat. Er blickt noch einmal neu auf ein verschwundenes Land. Es ist nicht zu spät dafür. Es ist an der Zeit.

D: Alexander Scheer, Anna Unterberger, Axel Prahl
R: Andreas Dresen | Biographie, Drama | FSK 0 | Länge: 127 min | DEU 2018

Woche 11

Do 14.3.
Fr 15.3.
Sa 16.3.
So 17.3.
Mo 18.3.
Di 19.3. 18.00 Uhr
Mi 20.3.

Woche 12

Do 21.3.
Fr 22.3.
Sa 23.3. 15.45 Uhr
So 24.3.
Mo 25.3.
Di 26.3.
Mi 27.3.

zur Filmwebsite ↑ nach oben




↑ Trailer
→ Spielzeiten

Der Junge muss an die frische Luft

Verfilmung der gleichnamigen Autobiografie von Hape Kerkeling, die sich um den Suizid seiner Mutter dreht und seinen Werdegang im Showgeschäft nachzeichnet.

Inhalt:

Der Ruhrpott im Jahr 1972: Der neunjährige Hans-Peter ist ein wenig pummelig, lässt sich davon aber nicht bedrücken. Stattdessen feilt er fleißig an seiner großen Begabung, andere zum Lachen zu bringen, was bei seiner ebenso gut gelaunten wie feierwütigen Verwandtschaft natürlich gerne gesehen wird. Doch dann wird seine Mutter Margret operiert und wird danach immer depressiver, was Hans-Peter aber nur noch umso mehr antreibt, sein komödiantisches Talent auszubauen...

D: Julius Weckauf, Luise Heyer, Sönke Möhring
R: Caroline Link | Biographie, Drama | FSK 6 | Länge: 100 min | DEU 2018

Woche 11

Do 14.3.
Fr 15.3.
Sa 16.3. 16.15 Uhr
So 17.3.
Mo 18.3.
Di 19.3.
Mi 20.3.

Woche 12

Do 21.3.
Fr 22.3. 16.15 Uhr
Sa 23.3.
So 24.3.
Mo 25.3. 16.00 Uhr
Di 26.3.
Mi 27.3.

zur Filmwebsite ↑ nach oben




↑ Trailer
→ Spielzeiten

Kirschblüten & Dämonen

Frühstückskino am 21.3. um 10.00 Uhr -
Anmeldung dringend erbeten!

Doris Dörrie erweitert ihr Familiendrama "Kirschblüten – Hanami" um ein neues Kapitel und erzählt eine märchenhafte Geschichte zwischen Japan und dem Allgäu.

Inhalt:

Karl lebt allein in München, er trinkt zu viel, hat deshalb seinen Job und seine eigene Familie verloren und leidet sehr unter der Trennung von seiner kleinen Tochter. Im Vollrausch wird er von Dämonen verfolgt. Er erinnert sich an Japan und bessere Zeiten…. Eines Tages steht die Japanerin Yu vor der Tür. Sie hat sich vor zehn Jahren um Karls Vater Rudi in Tokio gekümmert, als Karl keine Zeit für ihn hatte. Jetzt ist sie wieder da. Sie möchte das Grab von Rudi sehen und das Haus, in dem er gelebt hat. Widerwillig fährt Karl mit ihr aufs Land, aber er kann sich dem Charme von Yu nicht entziehen. Das Elternhaus steht schon lange leer, die Geschwister sind zerstritten. Yu ruft in den Brunnen vor dem Haus und erklärt Karl, dass dort in der Tiefe die Toten wohnen. Sie übernachten im Haus und Karls Dämonen kehren zurück. Aber Yu weiß, wie man mit ihnen umzugehen hat. Immer mehr wird Karl bedrängt von bedrückenden Erinnerungen an seine Kindheit, die Geschwister, die toten Eltern. Sie sind wieder da und fragen Karl: Was machst du mit deinem Leben? Warum bist du nicht glücklich? Karl beginnt mit Unterstützung von Yu, in die er sich immer mehr verliebt, um sich selbst und seine Geschichte zu kämpfen - dafür muss er fast sterben und bis nach Japan gehen, um herauszufinden, ob er selbst schon ein Gespenst oder noch am Leben ist.

D: Golo Euler, Aya Irizuki, Felix Eitner
R: Doris Dörrie | Drama, Komödie | FSK 12 | Länge: 116 min | DEU 2018

Woche 11

Do 14.3. 20.30 Uhr
Fr 15.3. 18.15 Uhr
Sa 16.3. 20.30 Uhr
So 17.3. 15.30 Uhr
Mo 18.3. 18.15 Uhr
Di 19.3. 20.30 Uhr
Mi 20.3. 16.15 Uhr

Woche 12

Do 21.3. 10.00 Uhr (Frühstückskino)
Fr 22.3. 20.30 Uhr
Sa 23.3. 18.15 Uhr
So 24.3.
Mo 25.3.
Di 26.3. 16.00 Uhr
Mi 27.3. 20.30 Uhr

zur Filmwebsite ↑ nach oben




↑ Trailer
→ Spielzeiten

Maria Stuart - Königin von Schottland

Filmhighlight für 4,50 Euro am 27.3. um 18:00 Uhr

Mittwoch, 27. März, 18:00 Uhr letztmalig im Programm!

Im Historienepos nach dem Drehbuch des „House of Cards“-Schöpfers Beau Willimon intrigieren Mary Stuart und Elisabeth I. um die Macht in England gegeneinander.

Inhalt:

Im Jahr 1559 wird Maria Stuart mit 16 Jahren zur Königin von Frankreich und als nur zwei Jahre später ihr Ehemann Franz II. stirbt und sie zur Witwe wird, weigert sie sich, erneut zu heiraten. Stattdessen beschließt sie, in ihre Heimat Schottland zurückzukehren und den Thron zu besteigen, der rechtmäßig ihr gehört. Doch die schottische Krone trägt mittlerweile Elisabeth I., die zugleich auch Königin von England ist und den Thron keineswegs an ihre Rivalin abtreten möchte. Es kommt zu einem Machtkampf zwischen den beiden Monarchinnen, der eskaliert, als Maria beschließt, ihren Anspruch auf den englischen Thron geltend zu machen. Doch beide Königinnen werden auch in die zahlreichen politischen Intrigen und bewaffneten Konflikte ihrer Zeit verwickelt…

D: Saoirse Ronan, Margot Robbie, Maria Dragus
R: Josie Rourke | Drama, Historienfilm | FSK 12 | Länge: 124 min | USA/GB 2018

Woche 11

Do 14.3.
Fr 15.3. 15.45 Uhr
Sa 16.3.
So 17.3.
Mo 18.3.
Di 19.3.
Mi 20.3.

Woche 12

Do 21.3.
Fr 22.3.
Sa 23.3.
So 24.3.
Mo 25.3.
Di 26.3.
Mi 27.3. 18.00 Uhr (Filmhighlight)

zur Filmwebsite ↑ nach oben




↑ Trailer
→ Spielzeiten

Mia und der weiße Löwe

Sonntag, 24. März, 13:45 Uhr letztmalig im Programm!

Berührender Abenteuerfilm für die ganze Familie über die Beziehung zwischen einem Mädchen und einem weißen Löwen, die sich auf eine gefährliche Reise begeben.

Inhalt:

Mia ist zehn, als sie mit ihren Eltern John und Alice aus London nach Südafrika umzieht, wo sie fortan eine Löwenzucht führen sollen. Doch Mia kann sich mit dem Leben in Afrika nicht anfreunden, weil sie ihre Heimat und ihre Freunde vermisst. Das ändert sich erst, als ihr Vater ihr den weißen Löwen Charlie anvertraut, der auf der Großkatzenfarm ihrer Eltern zur Welt gekommen ist. Drei Jahre lang wachsen sie Seite an Seite auf, doch dann gerät Charlie in Not, denn er ist mittlerweile zu einem ausgewachsenen Löwen geworden und stellt für die Touristen, die die Farm besuchen, eine Gefahr dar. Als sie von den Plänen ihres Vaters Wind kriegt, der Charlie verkaufen möchte, entschließt sich Mia, mit ihrem Freund quer durch das Land in ein Schutzreservat zu fliehen, um ihn in Sicherheit zu bringen...

D: Daniah De Villiers, Mélanie Laurent, Langley Kirkwood
R: Gilles de Maistre | Abenteuer, Familienfilm | FSK 6 | Länge: 98 min | FRA/ZAF 2018

Woche 11

Do 14.3.
Fr 15.3.
Sa 16.3. 14.15 Uhr
So 17.3. 13.30 Uhr
Mo 18.3.
Di 19.3.
Mi 20.3.

Woche 12

Do 21.3.
Fr 22.3.
Sa 23.3. 13.45 Uhr
So 24.3. 13.45 Uhr
Mo 25.3.
Di 26.3.
Mi 27.3.

zur Filmwebsite ↑ nach oben




↑ Trailer
→ Spielzeiten

Sweethearts

Sonntag, 24. März, 15:45 Uhr letztmalig im Programm!

In Karoline Herfurths zweiter Regiearbeit plant eine alleinerziehende Mutter einen Diamantenraub, um für ihre Tochter zu sorgen — und landet in einem Geiselchaos.

Inhalt:

Die alleinerziehende Mutter Mel will sich und ihrer Tochter durch einen Diamantendiebstahl ein besseres Leben ermöglichen, doch obwohl sie einen ausgefeilten Plan ausgetüftelt hat, geht bei der Umsetzung so ziemlich alles schief, was schiefgehen kann. So ist Mel gezwungen, die planlose Franny als Geisel zu nehmen, die an häufigen Panikattacken leidet. Mel droht durch Frannys nervige Marotten nach und nach den Verstand zu verlieren, was natürlich ungünstig ist, werden die beiden doch von der knallharten SEK-Leiterin Ingrid von Kaiten verfolgt. Als Mel dann auch noch den attraktiven Polizisten Harry als zusätzliche Geisel nimmt, ist das Chaos perfekt, denn der verdreht sogleich Franny den Kopf. Unterdessen entwickelt sich langsam eine Freundschaft zwischen den ungleichen Frauen…

D: Karoline Herfurth, Hannah Herzsprung, Frederick Lau
R: Karoline Herfurth | Komödie | FSK 12 | Länge: 106 min | DEU 2019

Woche 11

Do 14.3.
Fr 15.3.
Sa 16.3. 18.15 Uhr
So 17.3.
Mo 18.3. 16.00 Uhr
Di 19.3.
Mi 20.3.

Woche 12

Do 21.3. 18.15 Uhr
Fr 22.3.
Sa 23.3.
So 24.3. 15.45 Uhr
Mo 25.3.
Di 26.3.
Mi 27.3.

zur Filmwebsite ↑ nach oben




↑ Trailer
→ Spielzeiten

Vice - Der zweite Mann

Biopic des „The Big Short“-Regisseurs Adam McKay über Dick Cheney und dessen Aufstieg zum Vizepräsidenten der USA unter George W. Bush.

Inhalt:

Der US-amerikanische Präsident gilt als einer der mächtigsten Menschen der Welt, und in Ausnahmen trifft dies sogar auf dessen zweiten Mann zu. Dick Cheney ist eine solche Ausnahme. Der Bürokrat und Washington-Insider, der als rechte Hand von US-Präsident George W. Bush fungierte, entwickelte sich nach der Jahrtausendwende nicht nur zu einem der einflussreichsten Politiker weltweit, sondern auch zu einem der mächtigsten Vizepräsidenten der amerikanischen Geschichte. Er begleitete Bush von 2001 bis 2009 durch zwei Amtszeiten und verstand es dabei, seine Macht an der Seite von Verteidigungsminister Donald Rumsfeld und Außenministerin Condoleezza Rice zu nutzen. Viele seiner Entscheidungen sowie sein außenpolitisches Wirken haben das Land entscheidend geprägt und sind selbst noch ein gutes Jahrzehnt nach seiner Vizepräsidentschaft spürbar.

D: Christian Bale, Amy Adams, Steve Carell
R: Adam McKay | Biographie, Drama | FSK 12 | Länge: 134 min | USA 2019

Woche 11

Do 14.3.
Fr 15.3. 20.30 Uhr
Sa 16.3.
So 17.3. 20.30 Uhr
Mo 18.3.
Di 19.3.
Mi 20.3. 20.30 Uhr

Woche 12

Do 21.3.
Fr 22.3.
Sa 23.3.
So 24.3. 18.00 Uhr
Mo 25.3.
Di 26.3. 20.30 Uhr
Mi 27.3.

zur Filmwebsite ↑ nach oben




↑ Trailer
→ Spielzeiten

Wie gut ist deine Beziehung?

Liebeskomödie über ein Paar, das versucht, seine langjährige Beziehung aus dem Alltagstrott zu rütteln — mit ungeahnten Konsequenzen.

Inhalt:

Steve ist seit fünf Jahren mit Carola zusammen, die beiden sind liebevoll und vertraut miteinander, ein gut eingespieltes Team. Aber dann muss Steve mit ansehen, wie sein Freund Bob aus heiterem Himmel von seiner Freundin verlassen wird, die sich dem gut erhaltenen, aber doch sehr viel älteren Tantra-Lehrer Harald zuwendet. Kleine, fiese Zweifel beginnen Steve umherzutreiben: Ist Carola wirklich glücklich mit ihm? Steve, ohnehin angegriffen durch eine berufliche Situation, muss handeln. Selbstoptimierung heißt die neue Devise, körperlich, seelisch und sexuell – und da soll ausgerechnet Harald helfen... Carola erkennt ihren Liebsten nicht wieder. Beraten von ihrer besten Freundin Anette, die für Misstrauen plädiert, entschließt sie sich ihrerseits zu Veränderungen. Die Turbulenzen nehmen ihren Lauf.

D: Julia Koschitz, Friedrich Mücke, Bastian Reiber
R: Ralf Westhoff | Komödie | FSK 0 | Länge: 111 min | DEU 2019

Woche 11

Do 14.3.
Fr 15.3.
Sa 16.3.
So 17.3.
Mo 18.3.
Di 19.3.
Mi 20.3.

Woche 12

Do 21.3. 20.30 Uhr
Fr 22.3. 18.15 Uhr
Sa 23.3. 20.30 Uhr
So 24.3.
Mo 25.3.
Di 26.3. 18.15 Uhr
Mi 27.3.

zur Filmwebsite ↑ nach oben




↑ Trailer
→ Spielzeiten

Womit haben wir das verdient?

Filmhighlight für 4,50 Euro am 20.3. um 18:30 Uhr

Mittwoch, 20. März, 18:30 Uhr letztmalig im Programm!

In der Culture-Clash-Komödie aus Österreich beschließt die Tochter einer feministischen Mutter eines Tages, zum Islam zu konvertieren und Kopftuch zu tragen.

Inhalt:

Wanda ist geschockt: Eines Tages steht ihre pubertierende Tochter Nina unerwartet vor ihr und verkündet, dass sie Muslima werden möchte, ab sofort halal lebt und eine Kopftuch tragen wird. Zwar hat sich Wanda bislang stets als liberal und weltoffen gesehen, doch mit so einem Problem hat sie sich bislang höchstens theoretisch auseinandergesetzt. Also versucht sie, möglichst viele Informationen über den Islam zusammenzutragen, um ihre Tochter in ihrer Entscheidung zu unterstützen, setzt aber gleichzeitig alles daran, Nina wieder zur Vernunft zu bringen. Unerwartete Unterstützung erhält sie dabei von Hanife, der Mutter von Ninas Freundin Maryam, die extra nach Österreich ausgewandert ist, um ihre Tochter vor Unterdrückung und Ungleichheit zu bewahren…

D: Caroline Peters, Simon Schwarz, Chantal Zitzenbacher
R: Eva Spreitzhofer | Komödie | FSK 0 | Länge: 92 min | AUT 2018

Woche 11

Do 14.3.
Fr 15.3.
Sa 16.3.
So 17.3.
Mo 18.3.
Di 19.3.
Mi 20.3. 18.30 Uhr (Filmhighlight)

Woche 12

Do 21.3.
Fr 22.3.
Sa 23.3.
So 24.3.
Mo 25.3.
Di 26.3.
Mi 27.3.

zur Filmwebsite ↑ nach oben