Kartenkauf ganz bequem auch online möglich

Karten für Filmvorstellungen im Kino Casablanca können natürlich auch ganz bequem online gekauft werden. Dazu einfach auf Tickets klicken und den gewünschten Termin auswählen. Bitte beachten Sie, dass wir nur über zwei Logensessel verfügen, der Kauf einer höheren Anzahl in dieser Kategorie somit leider nicht möglich ist!

Demnächst im Casablanca




↑ Trailer
Demnächst

The Bikeriders

Von Danny Lyons gleichnamigen Kult-Fotobuch inspiriertes, rasantes Action-Drama über die sagenumwobene Subkultur der amerikanischen Motorradclubs in der legendären Easy-Rider-Ära der 1960er Jahre.

Inhalt:

Bennys Leben dreht sich Mitte der 1960er-Jahre um genau zwei Dinge: Die Leidenschaft für den Motorrad-Club der Vandals unter Anführer Johnny und die Liebe zu seiner Frau Kathy, die ihn vom ersten Moment an als den unzähmbaren Rebellen akzeptiert, in den sie sich Hals über Kopf verliebt hat. Doch ihre hingebungsvolle Beziehung wird im Laufe der Jahre zunehmend auf die Probe gestellt, denn Benny hat sowohl dem charismatischen Johnny als auch seiner Frau die Treue geschworen. Schon bald werden die Vandals nicht nur immer größer, sondern auch gefährlicher. Benny muss sich entscheiden zwischen seiner Loyalität zu Johnny und seiner Liebe zu Kathy.

D: Austin Butler, Jodie Comer, Tom Hardy, Michael Shannon
R: Jeff Nichols | FSK 12 | Länge: 116 min | USA 2024

zur Filmwebsite ↑ nach oben




↑ Trailer
Sonntag, 28. Juli, 18:30 Uhr

Einhundertvier

Anläßlich des "Tags der Seenotrettung" als einmalige Sondervorstellung!

Eindrucksvolle Echtzeitdokumentation über den dramatischen Ablauf einer Seenotrettung auf dem Mittelmeer, der gefährlichsten Fluchtroute der Welt.

Inhalt:

Als die libysche Küstenwache sich dem deutschen Seenotrettungsboot Eleonore nähert, bricht Hektik unter den 104 Geflüchteten aus, und der routinierte Rettungsvorgang muss beschleunigt werden. Wie eine Seenotrettung ablaufen kann, übersteigt jegliche Vorstellungskraft. Die Echtzeitdokumentation „Einhundertvier“ bringt diese dramatische Situation näher. Der Film zeigt, wie quälend lange es dauert, 104 Personen von einem sinkenden Schlauchboot zu bergen. Mensch für Mensch, Schritt für Schritt wird die Aktion mit mehreren parallelen Kameras begleitet. Mit dem Auftauchen der libyschen Küstenwache spitzt sich die Lage zu. Tagelang harren die Geretteten und die Crew auf hoher See aus, da kein Mittelmeerland ihnen erlaubt anzulegen. Erst nach einem schlimmen Sturm erreicht das Schiff einen europäischen Hafen.

R: Jonathan Schörnig | FSK 12 | Länge: 93 min | DEU 2023

zur Filmwebsite ↑ nach oben




↑ Trailer
Voraussichtlich ab 7.11.

In Liebe, eure Hilde

Andreas Dresens (u.a. "Gundermann") neuer Film basiert auf den Leben der Widerstandskämpfer Hilde und Hans Coppi und ist eine nahezu zeitlose, wuchtige Liebesgeschichte über Anstand und Widerstand, Intuition und zivile Courage, Würde und Angst.

Inhalt:

Berlin 1942. Hilde ist verliebt. In Hans. In ihrer Leidenschaft vergessen die beiden oft Krieg und Gefahr. Dann sind sie nur zwei junge Menschen am Beginn ihres Lebens. Hilde bewundert den Mut ihres Liebsten. Er bewegt sich in Widerstandskreisen. Sie selbst ist eher ängstlich, beteiligt sich aber immer beherzter an den Aktionen einer Gruppe, die man später die „Rote Kapelle“ nennen wird. Es ist der schönste Sommer ihres Lebens. Als er sich neigt, werden alle verhaftet. Und Hilde ist im achten Monat schwanger. Im Gefängnis bringt sie ihren Sohn zur Welt und entwickelt eine Kraft, die ihr niemand zugetraut hätte.

D: Liv Lisa Fries, Johannes Hegemann, Alexander Scheer
R: Andreas Dresen | FSK n.n. | Länge: 125 min | DEU 2024

zur Filmwebsite ↑ nach oben




↑ Trailer
Ab 28.6.

King's Land

Mit Mads Mikkelsen ("Der Rausch") glänzend besetzter, beeindruckend bebilderter Historienfilm über die Besiedlung der dänischen Heidelandschaft vor über 250 Jahren.

Inhalt:

Im Jahr 1755 kehrt der Hauptmann Ludwig Kahlen, unehelicher Sohn einer aus armen Verhältnissen stammenden Mutter, vom Kriegsdienst nach Dänemark zurück. Entschlossen verfolgt er ein ehrgeiziges Projekt, das für ihn die Möglichkeit zu einem gesellschaftlichen Aufstieg bedeutet: die Urbarmachung der kargen dänischen Heide durch Kartoffelanbau. Als Belohnung für die Gründung einer Siedlung verlangt Kahlen vom König einen Adelstitel. Doch der in der Nähe lebende reiche Landbesitzer Friedrich De Schinkel entpuppt sich als erbitterter Gegenspieler – und grausamer Despot. Als zwei von de Schinkels Leibeigenen sich auf Kahlens Hof flüchten, eskaliert die Situation. In wuchtigen Tableaus schildert Nikolaj Arcel das Ringen mit der Natur, das Leben im Rhythmus der Jahreszeiten, die körperlich zehrende Arbeit des Rodens, Säens und Erntens. Kahlens entgegen allen Widrigkeiten emporwachsende Siedlung wird zum Refugium der Ausgestoßenen, zum utopischen Ort inmitten einer gnadenlosen Ständegesellschaft.

D: Mads Mikkelsen, Amanda Collin, Simon Bennebjerg
R: Nikolaj Arcel | FSK 16 | Länge: 127 min | DK/DEU/SWE 2023

zur Filmwebsite ↑ nach oben




↑ Trailer
A 28.6.

Der Schatten des Kommandanten

Der Dokumentarfilm des Monats

Berührender und hochaktueller Dokumentarfilm, in dem sich der 87-jährige Sohn des Auschwitz-Kommandanten Rudolf Höß zum ersten Mal mit dem grausamen Vermächtnis seines Vaters auseinandersetzt.

Inhalt:

„Der Schatten des Kommandanten“ erzählt die Geschichte von Rudolf Höß’ 87-jährigem Sohn Hans Jürgen Höss, der sich zum ersten Mal mit dem grausamen Vermächtnis seines Vaters auseinandersetzt. Rudolf Höß war Kommandant des Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz und verantwortlich für die Ermordung von mehr als einer Million Jüdinnen und Juden. Das Leben von Höß und seiner Familie wurde kürzlich in dem Oscar-prämierten Film „The Zone of Interest“ dargestellt. Nun berichtet „Der Schatten des Kommandanten“ von den echten Menschen, die in Höß’ Todeslager gelebt haben.

R: Daniela Völker | FSK 12 | Länge: 106 min | USA/GB 2024 | OmU

zur Filmwebsite ↑ nach oben




↑ Trailer
2.7., 20:30 | 7.7., 18:00 | 8.7., 20:30 | 10.7., 20:30 (OmU)

Thelma & Louise

BEST of CINEMA - Meisterwerke zurück im Kino!

Ridley Scotts temporeicher Kult-Roadmovie mit Geena Davis und Susan Sarandon als gegensätzliche Freundinnen auf der Suche nach Freiheit.

Inhalt:

Thelma fristet ihr eintöniges Hausfrauendasein unter der strengen Hand ihres despotischen Ehemanns. Auch ihre Freundin Louise kann sich etwas Besseres vorstellen, als ihr Leben lang in einem Diner Essen zu servieren und Aschenbecher auszuleeren. Kurzerhand überredet sie Thelma zu einem gemeinsamen Wochenendausflug. Doch was als abwechslungsreicher Roadtrip und Flucht aus dem Alltag geplant gewesen ist, entwickelt sich für die beiden Frauen schnell zu einem Albtraum, als Louise in einer heruntergekommenen Bar einen Mann im Affekt erschießt. Auf der Flucht vor der Polizei gabelt das Duo den gut aussehenden Kriminellen J. D. auf, der sie nur noch weiter ins Verderben zieht …

D: Susan Sarandon, Geena Davis, Brad Pitt
R: Ridley Scott | FSK 16 | Länge: 129 min | USA 1991

zur Filmwebsite ↑ nach oben




↑ Trailer
Demnächst

Zwei zu eins

Auf wahren Ereignissen basierende sommerliche Komödie um eine Gruppe von Freunden, die gemeinsam mit der Nachbarschaft den Siegeszug des Kapitalismus aufhalten wollen.

Inhalt:

Halberstadt im Sommer 1990. Maren, Robert und Volker kennen und lieben sich seit ihrer Kindheit. Eher zufällig finden sie in einem alten Schacht die Millionen der DDR, die dort eingelagert wurden, um zu verrotten. Die drei schmuggeln Rucksäcke voll Geld heraus. Gemeinsam mit ihren Freunden und Nachbarn entwickeln sie ein ausgeklügeltes System, um das inzwischen wertlose Geld in Waren zu tauschen und den anrauschenden Westlern und ihrem Kapitalismus ein Schnippchen zu schlagen. Denn wenn man jetzt ein bisschen schlau ist, kann dieser Sommer nicht nur ein großes Abenteuer, sondern auch der endgültige Wendepunkt im Leben sein.

D: Max Riemelt, Sandra Hüller, Peter Kurth, Ronald Zehrfeld
R: Natja Brunckhorst | FSK 6 | Länge: 115 min | DEU 2024

zur Filmwebsite ↑ nach oben