Kino Casablanca seit 2. Juli wieder geöffnet!

Seit Donnerstag, 2. Juli haben wir endlich wieder geöffnet - mit Abstand und unter Einhaltung aller angeordneten Auflagen und nötigen Schutzmaßnahmen!

Bis auf Weiteres sind bei uns ausschließlich Platzkarten für alle Vorstellungen erhältlich. Das Tragen eines Gesichtsschutzes auf dem Weg zum und vom Platz ist Pflicht! Zur Nachverfolgung eventueller Infektionsketten sind wir verpflichtet, von allen Gästen die Kontaktdaten zu notieren und vier Wochen lang für etwaige Abfragen der zuständigen Behörden abrufbar zu halten.

Karten für alle bereits programmierten Filmvorstellungen können Sie wie gewohnt über die Schaltfläche Tickets erwerben. Bitte beachten Sie bei Ihrer Platzwahl, dass aufgrund der Abstandsregelungen links und rechts neben Ihrem gewählten Platz (oder Plätzen bei Familie, Wohngruppen o.ä.) ZWEI Plätze gesperrt werden!

Bleiben Sie alle gesund – bis ganz bald im Kino Casablanca!

Demnächst im Casablanca




↑ Trailer
Demnächst

Blackbird - Eine Familiengeschichte

Drama über Mutter Lily, die kurz vor ihrem nahenden Tod ihre ganze Familie für ein letztes gemeinsames Wochenende zusammentrommelt.

Inhalt:

Lily und ihr Mann Paul freuen sich auf ein gemeinsames Wochenende mit ihrer Familie in ihrem Landhaus am Meer, ein Ort, der voller glücklicher Momente und Erinnerungen steckt. Ihre beiden Töchter, die angepasste Jennifer und die rebellische Anna, kommen mit ihren Partnern und Kindern zu Besuch, sowie Lilys beste und älteste Freundin Liz. Zwischen den ungleichen Schwestern kommt es bald zum Streit. Im Laufe des Wochenendes kommen immer mehr alte Verletzungen, unangenehme Wahrheiten und Geheimnisse ans Licht, die alle Anwesenden schicksalshaft miteinander verbinden. Am Ende muss sich zeigen, ob sie es schaffen, als Familie wieder zusammen zu finden, um ihrer Mutter einen letzten Wunsch zu erfüllen.

D: Kate Winslet, Susan Sarandon, Mia Wasikowska, Sam Neill
R: Roger Michell | FSK 12 | Länge: 94 min | USA/GB 2019

zur Filmwebsite ↑ nach oben




↑ Trailer
Demnächst

David Copperfield -
Einmal Reichtum und zurück

Starbesetzte Dramedy-Verfilmung des gleichnamigen Romans von Charles Dickens über die kuriose Lebensgeschichte des Waisenjungen David Copperfield.

Inhalt:

Von Geburt bis zum Säuglingsalter, von der Jugend bis zum Erwachsensein ist der gutherzige David Copperfield von Freundlichkeit, Bosheit, Armut und Reichtum umgeben, während er im viktorianischen England auf eine Reihe bemerkenswerter Persönlichkeiten trifft. Als Schriftsteller macht er sich auf die Suche nach Familie, Freundschaft, Romantik und seinen persönlichen Platz in der Welt. Dabei ist vor allem seine eigene Geschichte die verführerischste von allen.

D: Dev Patel, Tilda Swinton, Ben Whishaw
R: Armando Iannucci | FSK 6 | Länge: 114 min | GB/USA 2019

zur Filmwebsite ↑ nach oben




↑ Trailer
Demnächst

Enfant Terrible

Episodenhafte Erzählung des Lebens Rainer Werner Fassbinders in dessen ganzer Bandbreite: Vom genialen Regisseur über den verzweifelt nach Liebe Suchenden bis hin zum unerbittlichen Schikaneur.

Inhalt:

Als der 22-jährige Rainer Werner Fassbinder 1967 die Bühne des Antiteaters in München stürmt und kurzerhand die Inszenierung an sich reißt, ahnt niemand der Anwesenden, dass dieser dreiste Typ einmal der bedeutendste Filmemacher Deutschlands werden wird. Schnell schart der einnehmende wie fordernde Mann zahlreiche Schauspielerinnen, Selbstdarsteller und Liebhaber um sich. Er dreht einen Film nach dem nächsten, die auf den Festivals in Berlin und Cannes für Furore sorgen. Der junge Regisseur polarisiert: beruflich wie privat. Aber die Arbeitswut, die körperliche Selbstausbeutung aller Beteiligten und der ungebremste Drogenkonsum fordern bald ihre ersten Opfer.

D: Oliver Masucci, Katja Riemann, Hary Prinz
R: Oskar Roehler | FSK 16 | Länge: 134 min | DEU 2020

zur Filmwebsite ↑ nach oben




↑ Trailer
Ab 8.10.

Hello Again - Ein Tag für immer

Romantische Komödie, über die in einer Zeitschleife gefangene Zazie, die versucht, die Hochzeit ihres Sandkastenfreundes zu sabotieren.

Inhalt:

Zazie lebt mit ihren Kumpels, dem Frauenhelden Patrick und dem viel zu netten Anton, in einer WG der Beziehungsunfähigen. Die große Liebe? Danke, kein Bedarf, da ist sich Zazie sicher. Doch andere Menschen sind offenbar weit bindungsfreudiger: Philipp, Zazies bester Freund aus Kindertagen, schickt ganz überraschend eine Hochzeitseinladung. Er will Franziska heiraten, die Zazie ebenfalls von früher kennt – und Zazie ist fassungslos. Franziska ist definitiv die Falsche für Philipp, und Zazie beschließt, alles daran zu setzen, ihn vor dem größten Fehler seines Lebens zu bewahren und die Hochzeit zu sabotieren!

D: Emilia Schüle, Alicia von Rittberg, Edin Hasanovic
R: Maggie Peren | FSK 6 | Länge: 92 min | DEU 2020

zur Filmwebsite ↑ nach oben




↑ Trailer
Demnächst

Jim Knopf und die WILDE 13

Fortsetzung zum 2018 erschienenen Kinofilm „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer”, der auf dem gleichnamigen Kinderbuch von Michael Ende basiert.

Inhalt:

Ein neues Abenteuer für Jim Knopf und Lokführer Lukas. Ein Jahr nach den Ereignissen geht das Leben in Lummerland wieder seinen gewohnten Gang. Doch es ziehen dunkle Wolken über der beschaulichen Insel auf: Die Wilde 13 hat erfahren, dass Frau Malzahn besiegt wurde, und will dafür nun Rache nehmen. Die Einwohner von Lummerland ahnen noch nichts von der drohenden Gefahr. Währenddessen ist Prinzessin Li Si bei Jim Knopf zu Besuch. Ihr kann Jim sein größtes Geheimnis anvertrauen: Er möchte endlich die Wahrheit über seine Herkunft erfahren.

D: Henning Baum, Solomon Gordon, Christoph Maria Herbst
R: Dennis Gansel | FSK 0 | Länge: 104 min | DEU 2020

zur Filmwebsite ↑ nach oben




↑ Trailer
Demnächst

Milla meets Moses

Die ebenso berührende wie eigenwillige Coming-of-Age-Tragikomödie über die unkonventionelle Liebe zwischen der 16-jährigen, schwerkranken Milla und dem älteren , mit reichlich krimineller Energie ausgestatteten Moses erzählt angenehm unsentimental von widersprüchlichen Gefühlen, Todesangst und überschäumender Lebenslust.

Inhalt:

Milla trifft Moses – vielmehr wird sie bei der ersten Begegnung buchstäblich von ihm umgehauen. Obwohl Moses sich als Herumtreiber und Gelegenheitsdealer entpuppt, nimmt sie ihn mit zu sich nach Hause, um ihn ihren Eltern vorzustellen. Anna und Henry – eine ehemalige Konzertpianistin und ein ziemlich entspannter Psychiater – sind alles andere als begeistert von Millas neuem Freund. Doch Millas Lebensfreude und ihre Sehnsucht, die Liebe und die Welt zu entdecken, stellen die Familie auf den Kopf. Als die Eltern merken, dass Moses ihrer kranken Tochter sichtlich guttut, nehmen sie ihn trotz ihrer Bedenken bei sich auf und werden dabei mit ihren eigenen Schwächen konfrontiert.

D: Eliza Scanlen, Toby Wallace, Essie Davis, Ben Mendelsohn
R: Shannon Murphy | FSK 12 | Länge: 113 min | AUS 2020

zur Filmwebsite ↑ nach oben




↑ Trailer
Demnächst

Pelikanblut -
Aus Liebe zu meiner Tochter

Familiendrama über eine aufopferungsvolle Mutter, die ungewöhnliche Wege geht und sich mehr und mehr in die Isolation begibt, um ihre kranke Adoptivtochter zu heilen.

Inhalt:

Wiebke lebt zusammen mit ihrer Adoptivtochter Nikolina auf einem idyllischen Reiterhof. Nach vielen Jahren des Wartens, bekommt sie nun die Chance ein weiteres Mädchen, Raya, aus Bulgarien zu adoptieren. Nikolina freut sich sehr über das lang-ersehnte Geschwisterchen. Die ersten gemeinsamen Wochen als Familie verlaufen harmonisch und die frischgebackenen Geschwister verstehen sich prächtig. Aber schon bald merkt Wiebke, dass die - anfänglich charmante Raya - etwas verbirgt. Sie wird immer aggressiver und stellt eine zunehmende Gefahr für sich und andere dar. Vor allem Nikolina leidet unter ihren Übergriffen, aber auch Wiebkes Beziehungen und Freundschaften werden auf die Probe gestellt. Um ihre Familie zu retten, muss Wiebke schließlich über Grenzen gehen und eine extreme Entscheidung treffen.

D: Nina Hoss, Yana Marinova, Murathan Muslu
R: Katrin Gebbe | FSK 16 | Länge: 121 min | DEU 2019

zur Filmwebsite ↑ nach oben




↑ Trailer
Demnächst

Persischstunden

Hochspannendes, wendungsreiches Drama mit einer brillanten Besetzung, das eine packende und emotionale Geschichte vom menschlichen Überlebenswillen erzählt.

Inhalt:

1942. Gilles, ein junger Belgier, wird zusammen mit anderen Juden von der SS verhaftet und in ein Lager nach Deutschland gebracht. Er entgeht der Exekution, indem er schwört, kein Jude, sondern Perser zu sein – eine Lüge, die ihn zunächst rettet. Doch dann wird Gilles mit einer unmöglichen Mission beauftragt: Er soll Farsi unterrichten. Offizier Koch, Leiter der Lagerküche, träumt nämlich davon, nach Kriegsende ein Restaurant im Iran zu eröffnen. Wort für Wort muss Gilles eine Sprache erfinden, die er nicht beherrscht. Als in der besonderen Beziehung zwischen den beiden Männern Eifersucht und Misstrauen aufkommen, wird Gilles schmerzhaft bewusst, dass ihn jeder Fehltritt auffliegen lassen könnte.

D: Nahuel Perez Biscayart, Lars Eidinger, Marcus Calvin
R: Vadim Perelman | FSK 12 | Länge: 127 min | DEU/RUS 2020

zur Filmwebsite ↑ nach oben




↑ Trailer
Ab 29.10.

Die Stimme des Regenwaldes

Biographisches Drama über die wahre Geschichte von Bruno Manser und dessen Wandlung von einem "Fliehenden" vor der modernen Zivilisation zum berühmtesten Umweltschützer seiner Zeit.

Inhalt:

1984: Auf der Suche nach einer Erfahrung jenseits der Oberflächlichkeit der modernen Zivilisation reist Bruno Manser in den Dschungel von Borneo und findet sie beim nomadischen Stamm der Penan. Die Begegnung verändert sein Leben für immer. Als die Penan von massiver Abholzung bedroht werden, nimmt Manser den Kampf gegen die Waldzerstörung mit einem Mut und einem Willen auf, die ihn zu einem der berühmtesten und glaubwürdigsten Umweltschützer seiner Zeit machen.

D: Sven Schelker, Nick Kelesau, Elizabeth Ballang
R: Niklaus Hilber | FSK n.n. | Länge: 141 min | CH 2020

zur Filmwebsite ↑ nach oben




↑ Trailer
Ab 9.10.

Über die Unendlichkeit

Roy Anderssons neues Meisterwerk ist ein filmisches Nachdenken über das menschliche Leben in all seiner Schönheit und Grausamkeit, seiner Pracht und seiner Einfachheit.

Inhalt:

In "Über die Unendlichkeit" nimmt uns ein unverzagter Erzähler an die Hand und lässt uns traumgleich umherschweifen. Scheinbar nichtige Augenblicke verdichten sich zu intensiven Zeit-Bildern und stehen auf Augenhöhe mit historischen Ereignissen: Ein Liebespaar schwebt über das vom Krieg zerfressene Köln; auf dem Weg zu einem Kindergeburtstag muss ein Vater mitten in einem Wolkenbruch seiner Tochter die Schuhe binden; junge Mädchen beginnen einen Tanz vor einem Café und eine geschlagene Armee marschiert mutlos zu einem Gefangenenlager. "Über die Unendlichkeit" ist sowohl Ode als auch Klage, ein Kaleidoskop all dessen, was ewig menschlich ist, eine unendliche Geschichte über die Verletzlichkeit unserer Existenz.

D: Lesley Leichtweis Bernardi, Tatiana Delaunay, Ania Nova
R: Roy Andersson | FSK 12 | Länge: 78 min | SWE/DEU/NOR 2019

zur Filmwebsite ↑ nach oben