Kino unterstützen - Gutscheine kaufen!

Wer uns unterstützen möchte (und vielleicht auch noch auf der Suche nach einem schönen Ostergeschenk ist), kann das sehr gerne durch den Kauf unserer Online-Gutscheine tun. Dazu einfach hier klicken. Vielen Dank!

Kino Casablanca bis auf Weiteres wieder geschlossen!

Derzeit haben wir aufgrund der verschärften Corona-Eindämmungsmaßnahmen bis mindestens 18. April 2021 (und sehr wahrscheinlich auch noch länger) leider wieder geschlossen!

Realistisch betrachtet rechnen wir momentan damit, frühestens Mitte April / Anfang Mai wieder öffnen zu dürfen. Über alle etwaigen uns betreffenden Entwicklungen und Neuigkeiten werden wir Sie natürlich weiterhin hier auf unserer Homepage, in unserem eMail-Newsletter, auf unserem Anrufbeantworter sowie auf unserer Facebook-Seite auf dem Laufenden halten.

Passen Sie auf sich auf und bleiben Sie alle gesund –
bis hoffentlich noch im Frühling 2021 wieder im Kino Casablanca!

Demnächst im Casablanca




↑ Trailer
Demnächst

Kaiserschmarrndrama

Im mittlerweile siebten Film der beliebten Krimi-Reihe bekommt es Franz Eberhofer mit einem pikanten Fall zu tun, hinter dem womöglich ein Serienmörder steckt.

Inhalt:

Die Idylle des niederbayerischen Provinzpolizisten Franz Eberhofer ist in Gefahr. Das liegt weniger daran, dass das dorfbekannte Webcam-Girl ermordet wurde – diesen Fall geht der Franz mit der gewohnten Tiefenentspanntheit an. Ausgerechnet jetzt sitzt sein aufdringlicher, aber stets hilfreicher Co-Ermittler Rudi nach einem Unfall im Rollstuhl und gibt natürlich Franz die Schuld dafür. Als Rudi sich dann auch noch auf dem Hof einnistet und eine Rundumbetreuung von Franz erwartet, ziehen erste dunkle Wolken im Paradies auf. Richtig bedroht wird Eberhofers Ruhe aber durch Dauerfreundin Susi, die sich mit Franz‘ verhasstem Bruder Leopold verbündet hat, um neben dem Hof ein Doppelfamilienhaus mit Gemeinschaftssauna zu bauen – was auch Papa Eberhofer gehörig gegen den Strich geht. Und als wäre das Dorfleben mit einer rebellischen Motorradgang und Marihuana-Fleischpflanzerln nicht schon bunt genug, muss Franz auch noch entdecken, dass seine Freunde Simmerl und Flötzinger Stammkunden beim Mordopfer waren.

D: Sebastian Bezzel Simon Schwarz Lisa Maria Potthoff
R: Ed Herzog | FSK 12 | Länge: 96 min | DEU 2020

zur Filmwebsite ↑ nach oben