Aktuelle Corona-Informationen

Seit Donnerstag, 1. Juli haben wir endlich wieder geöffnet - mit Abstand und unter Einhaltung aller angeordneten Auflagen und den folgenden nötigen Schutzmaßnahmen!

Für den Besuch regulärer Kinovorstellungen wird gemäß der aktuellen Fassung der Corona-Schutzmaßnahmenverordnung des Berliner Senats (Paragraph 11, Absatz 8) AB SOFORT wieder der Nachweis eines negativen, maximal 24 Stunden alten Schnelltestes, einer (vollständigen) Impfung oder einer Genesung benötigt! Kinder unter 7 Jahren sowie Schülerinnen und Schüler sind von der Nachweispflicht ausdrücklich ausgenommen.

Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes auf dem Weg zum und vom Platz ist Pflicht!

Zur Nachverfolgung eventueller Infektionsketten sind wir verpflichtet, von allen Gästen die Kontaktdaten zu notieren und zwei Wochen lang für etwaige Abfragen der zuständigen Behörden abrufbar zu halten. Dies kann im Kino schriftlich vor Ort oder durch Einchecken via Luca-App erledigt werden.

Karten für alle bereits programmierten Filmvorstellungen können Sie wie gewohnt über die Schaltfläche Tickets erwerben. Bitte beachten Sie bei Ihrer Platzwahl, dass aufgrund der Abstandsregelungen links und rechts neben Ihrem gewählten Platz (oder Plätzen bei Familie, Wohngruppen o.ä.) ZWEI Plätze gesperrt werden!

Bleiben Sie alle gesund – bis ganz bald im Kino Casablanca!

Kartenkauf ganz bequem auch online möglich

Karten für Filmvorstellungen im Kino Casablanca können natürlich auch ganz bequem online gekauft werden. Dazu einfach auf Tickets klicken und den gewünschten Termin auswählen. Bitte beachten Sie, dass wir nur über zwei Logensessel verfügen, der Kauf einer höheren Anzahl in dieser Kategorie somit leider nicht möglich ist!

Demnächst im Casablanca




↑ Trailer
Demnächst

Dune

Bahnbrechend bildgewaltige Neuverfilmung von Denis Villeneuve, dem Regisseur von "Blade Runner 2049" und "Arrival" nach Frank Herberts zeitlosem Science-Fiction-Epos "Der Wüstenplanet"!

Inhalt:

Um die Zukunft seiner Familie und seines gesamten Volkes zu sichern, muss Paul Atreides auf den gefährlichsten Planeten des Universums reisen. Nur auf dieser Welt existiert ein wertvoller Rohstoff, der es der Menschheit ermöglichen könnte, ihr vollständiges geistiges Potenzial auszuschöpfen. Doch finstere Mächte wollen die Kontrolle über die kostbare Substanz an sich reißen. Es entbrennt ein erbitterter Kampf, den nur diejenigen überleben werden, die ihre eigenen Ängste besiegen.

D: Timothée Chalamet, Rebecca Ferguson, Oscar Isaac, Zendaya
R: Denis Villeneuve | FSK 12 | Länge: 156 min | USA 2020

zur Filmwebsite ↑ nach oben




↑ Trailer
Demnächst

Feuerwehrmann Sam -
Helden fallen nicht vom Himmel

Das neueste Kinoabenteuer von Feuerwehrmann Sam und seinen Freunden bietet wieder jede Menge Aufregung und Spannung in Pontypandy!

Inhalt:

Als Joe eine neue Superbatterie erfindet, erregt sie die Aufmerksamkeit von Professor Polonium und ihrem vertrauenswürdigen, aber ziemlich dummen Handlanger Dr. Crumpton. Nachdem sie die neue Superbatterie gestohlen haben, inszeniert Dr. Crumpton eine Reihe von Unfällen im ganzen Dorf, damit der Professor einspringen und als Held den Tag retten kann. Norman ist verständlicherweise fasziniert und möchte genau so einen Anzug haben - zumal seine Norman-Man-Hose ein Loch hat. Mit Norman-Man und Atomic Boy James auf der Suche nach diesem mystischen fliegenden Anzug, dauert es nicht lange, bis sie Polonium und Crumptons Versteck entdecken. Aber Professor Polonium wird vor nichts zurückschrecken, und droht damit, Pontypandy zu zerstören, wenn Norman-Man sich nicht stellt. Während Professor Polonium in Pontypandy sein Unwesen treibt, kommt es zu einer Fehlfunktion des ungetesteten Anzugs, der daraufhin durch das ganze Dorf fliegt und viele Brände verursacht. Können die Feuerwehrleute Pontypandy retten und die Flammen löschen? Und wird Norman endlich die Chance bekommen, ein echter Held zu werden, wie er es schon immer sein wollte?

R: Greg Richardson | FSK 0 | Länge: 61 min | GB 2020

zur Filmwebsite ↑ nach oben




↑ Trailer
Demnächst

Helden der Wahrscheinlichkeit

Bitterböse, schwarze Komödie über einen Mann, der zusammen mit einer Gruppe schräger Außenseiter auf Rache für den vermeintlichen Unfalltod seiner Frau aus ist.

Inhalt:

Trauer-Arbeit ist eine einsame Angelegenheit. Entsprechend möchte der gerade heimgekehrte Offizier Markus einfach seine Ruhe haben. Er will möglichst wenig weinen, sich um seine Teenager-Tochter Mathilde kümmern und den Verlust seiner Frau mit viel Bier herunterspülen. Doch diese Rechnung hat er ohne die drei Unglücksvögel gemacht, die vor seiner Tür auftauchen. Der Mathematiker Otto, sein nervöser Kollege Lennart und der exzentrische Hacker Emmenthaler sind sichtlich vom Leben gebeutelt. Doch sie haben einen Weg gefunden, dem Schicksal das Handwerk zu legen: Sie können rechnen. Und ihren Berechnungen zufolge starb Markus Frau nicht zufällig. Tatsächlich hat das schräge Trio Indizien, die stutzig machen. Aus zahllosen Details knüpfen sie eine zwingende Beweiskette, an deren Ursprung eine Bande namens Riders of Justice steht. Egal wie unwahrscheinlich ihre Theorie klingt – sie weckt erfolgreich die Rachlust des emotional sonst sparsamen Familienvaters. Otto, Lennart und Emmenthaler tarnen sich vor allem für die ahnungslose Mathilde als Trauer-Therapeuten, üben fleißig den Umgang mit automatischen Waffen und freuen sich auf den Bananenkuchen, wenn das Unrecht erstmal aus der Welt geschafft ist. Denn gemeinsam planen sie nichts weniger als einen Schlag gegen das organisierte Verbrechen – und genießen den Trost einer unerwarteten Gemeinschaft. Doch ganz so einfach gehen Selbstjustiz und Sinnsuche eben nicht zusammen. Schon bald nämlich fällt den Riders of Justice auf, dass ihnen jemand auf der Spur ist. Bis unter die Zähne bewaffnet erzwingen sie einen Showdown, wie man ihn – zum Glück! – nicht erwarten kann.

D: Nikolaj Lie Kaas, Mads Mikkelsen, Lars Brygmann, Nicolas Bro
R: Anders Thomas Jensen | FSK 16 | Länge: 117 min | DK 2020

zur Filmwebsite ↑ nach oben




↑ Trailer
Demnächst

Hinterland

Starbesetzter historischer Thriller über einen Kriminalbeamten, der aus der Kriegsgefangenschaft zurückkehrt und es direkt mit einem Serientäter aufnehmen muss.

Inhalt:

Wien 1920. Nach Jahren in Kriegsgefangenschaft kehrt der ehemalige Kriminalbeamte Peter Perg aus dem ersten Weltkrieg nach Hause zurück. Das Kaiserreich ist zusammengebrochen. Die neue österreichische Republik lebt von sozialer und künstlerischer Freiheit, hat aber auch bereits mit dem Aufkommen antidemokratischer Bewegungen und Arbeitslosigkeit zu kämpfen. Im Haus regiert die Concierge, seine geliebte Frau hat mit dem Kind die Stadt schon lange verlassen. Perg ist ein Fremder in seiner Heimatstadt. Gerade als er sich auf den Weg zu seiner Familie machen will, wird er mit dem grausamen Mord an einem seiner ehemaligen Kameraden konfrontiert – und das bleibt nicht der einzige Fall dieser Art. Perg erkennt, dass er mit allen Opfern persönlich verbunden ist und dass er bleiben muss, um den Mörder zu finden. Die kühle Gerichtsmedizinerin Dr. Theresa Körner wird zu seiner Verbündeten, nicht zuletzt aufgrund einer gemeinsamen Vergangenheit. Im Laufe ihrer Ermittlungen stellen sie fest, dass sie es nicht nur mit einem brutalen und systematisch vorgehenden Mörder zu tun haben, sondern auch mit Intrigen innerhalb der Polizei. Peter Perg kämpft für Gerechtigkeit, doch als sich das Netz des Mörders um ihn selbst schließt, steht Perg vor dem moralischen Dilemma seines Lebens.

D: Murathan Muslu, Liv Lisa Fries, Max von der Groeben
R: Stefan Ruzowitzky | FSK 16 | Länge: 99 min | AUT/DEU/LUX/BEL 2021

zur Filmwebsite ↑ nach oben




↑ Trailer
Demnächst

Keine Zeit zu sterben

Die langerwartete Fortsetzung der Geschichte des berühmtesten Geheimagenten der Filmgeschichte: Bond. James Bond!

Inhalt:

James Bond hat seine Lizenz zum Töten im Auftrag des britischen Geheimdienstes abgegeben und genießt seinen Ruhestand in Jamaika. Die friedliche Zeit nimmt ein unerwartetes Ende, als sein alter CIA-Kollege Felix Leiter auftaucht und ihn um Hilfe bittet. Ein bedeutender Wissenschaftler ist entführt worden und muss so schnell wie möglich gefunden werden. Was als simple Rettungsmission beginnt, erreicht bald einen bedrohlichen Wendepunkt, denn Bond kommt einem geheimnisvollen Gegenspieler auf die Spur, der im Besitz einer brandgefährlichen neuen Technologie ist.

D: Daniel Craig, Rami Malek, Léa Seydoux
R: Cary Joji Fukunaga | FSK n.n. | Länge: 163 min | GB/USA 2018

zur Filmwebsite ↑ nach oben




↑ Trailer
Demnächst

Plötzlich aufs Land -
Eine Tierärztin im Burgund

Die in Frankreich bereits ein Millionenpublikum begeisternde Komödie erzählt mit viel Feingefühl und durchaus realistisch vom Konflikt zwischen Stadt- und Landleben und den Problemen der Tierärzte in der Provinz.

Inhalt:

Im Herzen des Burgunds kämpft Nico als letzter Tierarzt in der Region für seine Praxis und seine Familie. Als sein Mentor und Kompagnon Michael verkündet, in Pension zu gehen, ahnt Nico, dass ihm ein nicht zu bewältigendes Arbeitspensum bevorsteht. Doch Michael tröstet ihn, seine Nichte Alexandra aus Paris soll seine Nachfolge übernehmen. Allerdings hat Alexandra gerade ihr Studium abgeschlossen und ganz andere Pläne. Sie ist äußerst begabt und liebevoll im Umgang mit Tieren, aber zu Menschen ausgesprochen abweisend und kühl. Ist sie überhaupt bereit, in das Dorf ihrer Kindheit zurückzukehren? Und wenn ja, kann Nico sie überzeugen zu bleiben?

D: Noémie Schmidt, Clovis Cornillac, Carole Franck
R: Julie Manoukian | FSK n.n. | Länge: 92 min | FRA 2020

zur Filmwebsite ↑ nach oben




↑ Trailer
Demnächst

Schachnovelle

Romanverfilmung nach Stefan Zweig über einen Anwalt im Zweiten Weltkrieg, der in Isolationshaft Schachpartien nachstellt, um nicht verrückt zu werden.

Inhalt:

Wien, 1938: Österreich wird vom Nazi-Regime besetzt. Kurz bevor der Anwalt Josef Bartok mit seiner Frau Anna in die USA fliehen kann, wird er verhaftet und in das Hotel Metropol, Hauptquartier der Gestapo, gebracht. Als Vermögensverwalter des Adels soll er dem dortigen Gestapo-Leiter Böhm Zugang zu Konten ermöglichen. Da Bartok sich weigert zu kooperieren, kommt er in Isolationshaft. Über Wochen und Monate bleibt Bartok standhaft, verzweifelt jedoch zusehends – bis er durch Zufall an ein Schachbuch gerät.

D: Oliver Masucci, Birgit Minichmayr, Albrecht Schuch
R: Philipp Stölzl | FSK 12 | Länge: 112 min | DEU/AUT 2020

zur Filmwebsite ↑ nach oben